Paris

Pfarrer ehrt Dornenkranz in der verwüsteten Notre-Dame: «Wir sind hier, um zu sagen, dass das Leben noch da ist»

Karfreitag-Feierlichkeiten in der Notre-Dame-Kirche.

Karfreitag-Feierlichkeiten in der Notre-Dame-Kirche.

Der Pfarrer von Notre-Dame ehrt in der halb verbrannten Kirche am Karfreitag den Dornenkranz. Dabei war auch das Coronavirus Thema seiner Predigt. Unter den Gästen befand sich unter anderen Schauspielerin Judith Chemla.

Kurz vor dem ersten Jahrestag des Brandes von Notre-Dame hat der Pariser Erzbischof Michel Aupetit am Karfreitag die Dornenkrone verehrt. «Wir sind in dieser halb eingestürzten Kathedrale, um zu sagen, dass das Leben noch da ist», sagte Aupetit am Freitag in Begleitung von Notre-Dame-Direktor Patrick Chauvet und dem Pariser Weihbischof Denis Jachiet.

«Heute, Herr, in dieser Karwoche wird die ganze Welt von einer Pandemie niedergeschlagen, die den Tod verbreitet und uns lähmt», sagte Aupetit vor der Dornenkrone, die auf einem dunkelroten Kissen ausgelegt war. «Herr, komme und zeige uns, dass du uns in dieser Zeit, die wir durchleben müssen, nicht im Stich lässt.»

Prominente Gäste in Schutzanzügen und Gummistiefeln

Die Schauspielerin Judith Chemla und ihr Kollege Philippe Torreton lasen Texte vor. Der französische Violinist Renaud Capuçon begleitete die Zeremonie musikalisch. Die Künstler trugen bei der Zeremonie weisse Schutzanzüge und Gummistiefel - die weltberühmte Kirche ist nach wie vor eine grosse Baustelle. Die Geistlichen schritten mit Bauhelmen auf dem Kopf zum improvisierten Altar. Die Baustelle ist seit Mitte März wegen der Coronavirus-Krise stillgelegt.

Die Dornenkrone wurde bei dem Brand am 15. April 2019 vor den Flammen gerettet. Dabei soll es sich um jene handeln, die römische Soldaten Jesus Christus vor seiner Kreuzigung auf sein Haupt gesetzt haben.

Der Fonds der Pariser Kathedrale hat nach eigenen Angaben seit dem Brand bis Ende März gut 375 Millionen Euro an Spenden gesammelt. Davon seien knapp 56 Millionen bereits eingegangen, der Rest seien feste Zusagen. Bei dieser Summe handelt es sich allerdings nicht um die Gesamtsumme der Spenden, da auch andere Stiftungen Geld für den Wiederaufbau gesammelt haben.

Meistgesehen

Artboard 1