Kuwait

Hunderte demonstrieren gegen Korruption in Kuwait

In Kuwait protestieren am Mittwochabend zahlreiche Menschen gegen Korruption.

In Kuwait protestieren am Mittwochabend zahlreiche Menschen gegen Korruption.

Hunderte haben in Kuwait gegen Korruption in den Behörden und staatlichen Institutionen protestiert. Die Demonstranten forderten am Mittwochabend vor dem Sitz des Parlaments in Kuwait-Stadt unter anderem den Rücktritt von Parlamentspräsident Marsuk al-Ghanim.

Diesem werfen Abgeordnete korruptes Handeln vor. Die Demonstranten folgten einem Aufruf des ehemaligen Abgeordneten Saleh al-Mulla in den Online-Netzwerken. Die Mobilisierung sei "ein Ausdruck der Unzufriedenheit der Menschen angesichts der Korruption", sagte al-Mulla.

"Wir wollen, dass unsere Regierung aufhört, öffentliche Gelder zu stehlen", sagte etwa der Demonstrant Ahmed al-Duwaihi am Mittwoch der Nachrichtenagentur AFP. Auch im Libanon und im Irak hatten sich zuletzt Protestbewegungen gegen Korruption gebildet: In beiden Ländern gehen seit Wochen zahlreiche Menschen gegen ihre jeweiligen Regierungen auf die Strasse.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1