Bagdad

Hat der «IS» in diesem Video einen Autobomben-Anschlag gefaked?

Autobombe explodiert – dann passiert Seltsames

Autobombe explodiert – dann passiert Seltsames

In der irakischen Hauptstadt Bagdad explodiert eine Autobombe - dann passiert Seltsames. Menschen rennen daher und legen sich auf den Boden, so als wären sie verletzt worden. Dann kommt auch noch ein Krankenwagen. Die Nachrichtenagentur AP veröffentlichte am 31. Oktober 2016 Bilder des vermeintlichen Autobomben-Anschlags. Es ist aber noch nicht abschliessend geklärt, ob das Video echt ist und der Anschlag nur gestellt. 

Ein Video, aufgenommen in Bagdad, zeigt Seltsames: Erst explodiert ein Auto, dann rennen Männer ins Bild und legen sie auf den Boden – so als wären sie bei einem Anschlag verletzt worden.

Mehrere Autobomben sollen Ende Oktober in Bagdad explodiert sein und dabei dutzende Menschen verletzt und getötet haben. Hinter den vermeintlichen Attentaten soll die Islamische Terrororganisation «IS» stehen. 

Doch nun tauchte ein Video auf LiveLeak auf, das eines dieser Attentate wie eine angebliche Inszenierung aussehen lässt. 

Das Video zeigt einen Mann, der sich rasch von einem parkierten Auto entfernt. Kurz darauf explodiert das parkierte Fahrzeug. Im nächsten Moment rennen zahlreiche Männer ins Bild und legen sich vermeintlich verletzt oder tot auf den Boden.

Einige Augenblicke später nähert sich ein Rettungswagen und weitere Menschen kommen hinzu, um den am Boden liegenden Personen zu helfen.

Mit dem Titel «Im Nordwesten Bagdads ist heute eine Autobombe explodiert und tötete mindestens 10 Personen.», veröffentlichte die Nachrichtenagentur AP am 31. Oktober Bilder des vermeintlich tödlichen Autobomben-Attentats in Bagdad. Die veröffentlichten Bilder sehen der Umgebung, die auf dem Video zu sehen ist, sehr ähnlich. Das Auto im Video wurde direkt an einer Mauer parkiert. Die Schriftzüge auf genau dieser Mauer, sehen denjenigen in den Bildern der AP sehr ähnlich.

Die Nachrichtenagentur AP veröffentlichte diese zwei Bilder

Die Nachrichtenagentur AP veröffentlichte diese zwei Bilder

Die Bilder sehen dem Hintergrund auf dem Überwachungsvideo sehr ähnlich

Die Bilder sehen dem Hintergrund auf dem Überwachungsvideo sehr ähnlich

Es ist jedoch nicht abschliessend geklärt ob das Video echt ist und der Anschlag nur gestellt. Laut «Focus Online» äusserte sich AP bislang nicht zu den Vorwürfen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1