Zuletzt sei ein offensichtlich betrunkener und nicht bewaffneter Mann nach dem zweimaligen Einsatz einer Taser-Waffe durch die Polizei in Alabama gestorben, erklärte Amnesty am Mittwoch in Washington.

Für den Einsatz der Elektroschock-Waffen durch die Polizei müssten "strengere Restriktionen" erlassen werden, forderte Amnesty. Der jüngste Todesfall war Anfang der Woche bekannt geworden.