LESERREISE
Valposchiavo - unerwartete Natur- und Kulturschätze - Oktober 2022

Eine Wanderreise auf der Via Valtellina | 4 Tage

Drucken

Exklusiv für Abonnenten

Preis für Abonnenten CHF 100.- günstiger.

Die Valposchiavo ist ein kleines, feines Ökosystem in sich selbst. Das Fehlen touristischer Infrastruktur wie Skigebiete oder anderer Attraktionen haben früh die Entwicklung einer nachhaltigen Wirtschaft in Verbindung mit der Natur und Landschaft sowie der Kultur und Traditionen gefördert. Heute ist die Valposchiavo ein Vorzeigemodell für nachhaltigen Tourismus. Dazu wurde das Projekt 100% Valposchiavo 2016 von der Internationalen Kommission für den Schutz der Alpen (CIPRA) ausgezeichnet. Entdecken Sie auf dieser viertägigen Wandertour auf der Route der Via Valtellina ganz besondere und exklusive Einblicke in die Valposchiavo.

Wandern Sie auf der Via Valtellina von Höhepunkt zu Höhepunkt
• Treffen Sie Kaspar Howald, den Tourismusdirektor der Valposchiavo. Er wird Ihnen besondere Einblicke ins Tal geben.
• Im Gletschergarten von Cavaglia und auf einer Führung im Dorfkern von Poschiavo erfahren Sie mehr über die Natur und Geschichte des Tals.
• Aus dem Buchweizenmehl werden Pizzocheri hergestellt. Erfahren Sie mehr über die bäuerliche Tradition und bereiten Sie in der Casa Tombé auf einfachem Herd die kulinarische Köstlichkeit gleich selbst zu.

Reiseprogramm

1. Tag:
Ein erster Höhepunkt erwartet Sie gleich beim Treffpunkt auf dem Berninapass. Der höchstgelegene Bahnhof ist nicht nur der höchste Punkt der vier Wandertage, sondern auch Standort einer übergrossen Camera Obscura. Diese bildet die einmalige Landschaft und das fragile Ökosystem auf besondere Art und Weise ab. Die Momentaufnahme wird Sie kurz nach der Begrüssung durch den Wanderleiter auf die kommenden Tage einstimmen, bevor Sie dem Ufer des Lago Bianco, auf der Route der Via Valtellina, entlang wandern bis zur Alp Grüm. Hier, auf diesem Logenplatz hoch über dem Val Poschiavo, werden Sie einen gemütlichen Abend und eine ruhige Nacht verbringen. (Gehzeit: 2.10 h mit Pausen ca. 3 h, Distanz: 7.2 km, Auf-/Abstieg: 285/390 Hm)

2. Tag:
Nach einem stärkenden Frühstück führt der Weg am malerischen Lagh da l’Ombra vorbei zur nächsttiefergelegenen Geländeterrase nach Cavaglia. Sie besuchen den Gletschergarten, welcher bekannt ist für seine typische alpine Vegetation und die reiche Flora, aber auch für die besonderen Gletschermühlen. Der Wanderleiter wird Ihnen mehr erzählen über die Vegetation und Sie wandern durch den 2021 neu geschaffenen Schluchtweg und werden die bizarren Felsformen bestaunen können. Dann erreichen Sie durch den lichten Bergwald Cadera und reiten mit der RhB die letzten Meter hinunter nach Poschiavo. Hier heisst Sie das Hotel «Vecchio Monastero» willkommen, ein ruhiger Ort inmitten des Dorfkerns. (Gehzeit: 2.30 h mit Pausen ca. 4 h, Distanz: 8.3 km, Auf-/Abstieg: 80/850 Hm)

3. Tag:
Am Vormittag spazieren Sie durch die malerischen Gassen von Borgo die Poschiavo und erfahren auf dem Rundgang mehr über das kulturelle Erbe, die Traditionen und die Geschichte des Tals. Etwas später erfahren Sie mehr über die Pizzocheri. Diese kulinarische Köstlichkeit aus dem Valposchiavo wird aus Buchweizenmehl hergestellt. Bereiten Sie Ihr Mittagessen unter Anleitung gleich selber zu. Dann fahren Sie mit dem Zug nach Brusio und gelangen mit dem Postauto nach Viano, das auf einer Terrasse hoch über dem Haupttal sitzt. Mit Blick auf den Lago di Poschiavo weit unten und den Schneegipfeln des Bernina Massivs im Hintergrund wandern Sie nach San Romerio. Idyllischer kann der Ort für eine Übernachtung kaum sein. Die Familie Bongulielmi wird Sie im autark und damit 100% nachhaltig betriebenen Berggastaus freundlich begrüssen und Ihnen ein herrliches z’Nacht auf den Teller zaubern, direkt vom Garten vor dem Haus. Geniessen Sie den gemütlichen Abend und lassen Sie sich vom Sternenhimmel beeindrucken, bevor Sie zu Bett gehen. (Gehzeit: 3 h mit Pausen ca. 5 h, Distanz: 6.5 km, Auf-/Abstieg: 600/100 Hm)

4. Tag:
Frisch gestärkt von einem typischen Puschlaver Alpenfrühstück führt der Weg auf der Via Valtellina zurück ins Tal nach Poschiavo. Die traditionelle Säumerroute verband ab dem späten Mittelalter bis zum Ende des 18. Jahrhunderts Oberitalien mit dem Bodenseeraum. Besonders bedeutend war Handel des Weins über die Route. Zurück in Poschiavo begrüsst Sie Kaspar Howald, der Tourismus Direktor vom Tal. Er wird Ihnen zum Abschluss spannende Einblicke in die Region und das Projekt 100% Valposchiavo geben. Dann ist es Zeit Abschied zu nehmen von der faszinierenden Gegend. Im Vergleich zu den Säumern früher dürfen Sie jetzt die Beine strecken und fahren gemütlich im Zug den Weg zurück in den Norden. (Gehzeit: 3.30 h mit Pausen ca. 5 h, Distanz: 10.7 km, Auf-/Abstieg: 350/1130 Hm)

© Dominik Abt

Auf einen Blick

Reisetermine
• 1. bis 4. Oktober 2022

Pauschalpreis
• für Abonnenten CHF 1’145.-
• für Nichtabonnenten CHF 1’245.-

Zusatzleistung
• Einzelzimmer-Zuschlag CHF 95.-

Reiseleistungen enthalten
• Führung, Betreuung durch Wanderleiter:in
• Übernachtung: 2x Hotel (Basis Doppelzimmer), 1x Berggasthaus (Basis Mehrbettzimmer), Dusche & WC teilweise auf Etage
• 3x Nachtessen (100% Valposchiavo – Sie werden mit Produkten aus dem Tal verwöhnt)
• 1x Mittagessen inkl. Zubereitung der traditionellen Pizzocheri
• Begrüssungs-Apéro an Tag 1
• Begegnung mit dem Kaspar Howald, Tourismusdirektor von Valposchiavo
• Besuch des Gletschergarten
• Dorfführung Valposchiavo
• Kompensation der CO2-Emissionen auf der Tour (CHF 11.- pro Person, nach Event-Rechner von myclimate)

Reiseleistungen nicht enthalten
• Anreise
• Transporte (Postauto, Taxi, Bergbahnen ca. CHF 20.- Basis Halbtax)
• Zwischenverpflegung und Getränke
• Servicepauschale gesetzliche Reisegarantie (0.25% auf Angebotspreis)

Unterkunft
Casa Alpina Belvedere Alp Grüm
Vecchio Monastero Valposchivo
Alpe San Romerio
Je nach Durchführung können alternative Hotels mit vergleichbaren Leistungen vorkommen.

Technik: leicht Wander- und Bergwanderwege, durchgehender Weg, wenig bis mässig steil (T1-T2). Etwas Trittsicherheit erforderlich.
Kondition: leicht Einfach - aktiv! Ideale Trekkings mit leichter Anstrengung und ab und zu einer Schweissperle auf der Stirn. Zur Vorbereitung empfehlen wir Ihnen regelmässig zu wandern. Reine Gehzeiten bis 4 Std., bis ca. 700 Höhenmeter.
Treffpunkt: 12.45 Uhr Ospizio Bernina, Stazione (Zugankunft 12.38 Uhr Ospizio Bernina Stazione)
Abreise: ca. 15.00 Uhr Poschiavo

Beratung und Buchung

Switzerland Trekking GmbH
out & ABOUT
outandabout@switzerlandtrekking.com
switzerlandtrekking.com
+41 (0) 5252 0 6242