Klingnau
Nonnen und Ganoven: Rasante Krimi-Komödie feiert Premiere

Das Klingnauer Jugendtheater führt ihr neustes Stück «Guns’n’Nuns» auf – dabei geht es auch um Rüebli und Pistolen.

Drucken
Die Jugendlichen arbeiten seit September in Eigenregie an ihrem neusten Stück «Guns’n’Nuns».

Die Jugendlichen arbeiten seit September in Eigenregie an ihrem neusten Stück «Guns’n’Nuns».

zvg

Eine gottesfürchtige Nonnentruppe mit strengen Regeln bekommt ungewollte Gesellschaft von drei Kriminellen und der Polizei. Der Kommissar Valuzzi will unbedingt herausfinden, wer von ihnen Banken ausraubt, doch irgendwie kommen ihm dabei sehr viele Schwierigkeiten entgegen. Im neusten Stück des Klingnauer Jugendtheaters Janus geht es um Rüebli, Dachdecker, Pistolen und Gartenschuppen. Am Freitag feiert die Krimi-Komödie «Guns’n’Nuns» im Propsteikeller in Klingnau Premiere.

Seit vergangenem September sind die elf Jugendlichen zwischen 15 und 20 Jahren zusammen mit ihrer Leiterin wieder kreativ. Sie arbeiten jeweils einmal pro Woche an Bühnenbild, Kostümen, Plakaten, Werbung und Website – alles in Eigenregie. «Neben intensiver Probearbeit, kommen dabei aber auch Kollegialität und Spass nicht zu kurz», heisst es in einer Mitteilung.

Das turbulente Stück mit Ganoven und Nonnen schrieb Kai Hinkelmann, Regie führt Theaterpädagogin, Sängerin und Schauspielerin Mirjam Wiggenhauser aus Baden.

Die Theatergruppe besteht seit 2020

Das Jugendtheater wurde mitten in der Pandemie, im September 2020, zum 40-Jahre-Jubiläum von Theater Klingnau gegründet. Das Ziel ist es, damit den theaterbegeisterten Jugendlichen im Zurzibiet eine eigene Bühne und damit eine Plattform für ihre Ideen, ihren Stil und ihre Anliegen zu geben. «Der Theatervirus wird vor allem in jungen Jahren eingepflanzt», sagte damals Vereinspräsidentin Bettina Geiger.

Zusammen mit Mirjam Wiggenhauser und Dank verschiedener Sponsoren startete die Gruppe in eine ungewisse, erste Saison. Pünktlich auf den Zeitpunkt der ersten Lockerungen im Juni 2021 feierten die Jugendlichen mit dem selbst erarbeiteten, sehr persönlichen Stück «crashed.» ihre erste erfolgreiche Premiere.

Ende 2021 führte die Gruppe das Weihnachtsstück «Blackout» auf. Die Krimi-Komödie «Guns’n’Nuns» ist nun die dritte Produktion des Jugendtheaters. Wie es auf der Website von Janus heisst, ist die Gruppe noch auf der Suche nach weiteren Schauspielerinnen und Schauspieler. (az)

«Guns’n’Nuns» feiert am Freitag, 20. Mai, um 20.15 Uhr Premiere; weitere Aufführungen: Sa, 21. Mai, 17 und 20.15 Uhr, und So, 22. Mai, 16.30 Uhr; Propsteikeller, Klingnau.

Aktuelle Nachrichten