Die Täterschaft dürfte den Vandalenakt an der Kabelkabine am Weiherweg ab dem 24. Oktober begangen haben, teilt die Kantonspolizei mit. Die Eigentümerin hat heute Donnerstag Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet.

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie prüft, ob ein Zusammenhang besteht mit der Tat, bei der im selben Ort eine Skulptur des Künstlers Thomas Santhori versprayt worden ist (die az berichtete).

Hinweise zur Klärung der Sachbeschädigungen nimmt die Kantonspolizei in Bad Zurzach (Tel. 056 249 17 17) entgegen. (pz)