Im Zusammenschnitt: Die Hochs und Tiefs der Restauranttester-Episode aus Oberkulm.

3+

TV-Show
Das «Rustica» in Oberkulm ist ein Restauranttester-Erfolg – doch dann kommt alles anders

Erst ist Daniel Bumann, der Restauanttester der gleichnamigen TV-Show auf 3+, ein wenig entsetzt und dann voll des Lobes: Das Team des «Rustica» in Oberkulm scheint auf bestem Wege zu sein. Warum es doch kein Happy End gibt.

Merken
Drucken
Teilen
(smo)

«Also das sieht richtig verschissen aus.» So lauten die ersten Worte, die Daniel Bumann für das «Rustica» in Oberkulm übrig hat. Solch markige Aussagen sind regelmässige Zuschauer der Show «Bumann der Restaruanttester» auf 3+* gewohnt.

Ungewöhnlicher ist, was dann passiert. Nachdem Wirt Matthias Halbeck Werbung gemacht hat im Dorf und von Bumann vorgeschlagene Verbesserungsmassnahmen umgesetzt hat, geht dem Restauranttester die Kritik aus. Vielmehr noch: Bergauf gehen sollte es jetzt, sagt Bumann, als er das Restaurant Ende 2020 guter Dinge verlässt.

Hochgestuhlt – für immer

Das «Rustica» in Oberkulm, ein Restauranttester-Erfolg? In einer anderen Zeit vielleicht. Denn als Daniel Bumann zum Jahreswechsel nach Oberkulm kommt, sind die Türen der Beiz verschlossen. Für immer, wie er dann von Matthias Halbeck erfährt.

«Seit deinem Besuch ist es noch weniger geworden», erzählt ihm der ehemalige Wirt in der tristen Atmosphäre zwischen hochgestellten Stühlen.

«Wäre das so weiter gegangen, wären wir vor einem Loch von 50'000 Franken gestanden. Das wäre nicht finanzierbar gewesen.»

«Aber nicht ich bin schuld?», fragt Bumann. Halbeck verneint. Die ungewisse Situation aufgrund der Coronapandemie sei der Grund – die Gäste blieben aus, der Wirt sah sich gezwungen, sein Restaurant, einen Familienbetrieb, zu schliessen und den Koch zu entlassen. Nun sucht er einen Job und ist froh, dass seine Frau bereits arbeiten kann.

*Die aktuelle Staffel von «Bumann, der Restauranttester » ist jeweils dienstags um 20.15 Uhr zu sehen, die ganzen Folgen können unter 3plus.tv/bumann-der-restauranttester nachgeschaut werden. 3+ gehört wie dieses Newsportal zu CH Media.