Menziken
Am Steuer eingenickt: Mutter kracht mit zwei Kindern im Auto in Hausmauer

Am Samstagabend verlor eine 36-jährige Frau die Kontrolle über ihr Auto, als sie mit ihren Kindern unterwegs war. Im Schrecken verwechselte sie nach Angaben der Polizei Gas- und Bremspredal.

Drucken
Teilen

Tele M1 konnte mit der Ersthelferin sprechen.

Tele M1

Wie die Kantonspolizei Aargau am Sonntag mitteilt, kam es am Samstagabend um 21.45 Uhr zu einem Unfall auf der Hauptstrasse in Menziken. Eine 36-Jährige war zusammen mit ihren Kindern im Auto unterwegs, als sie nach ersten Erkenntnissen der Polizei am Steuer einnickte.

In einer Linkskurve sei der Wagen rechts von der Strasse abgekommen und prallte im Anschluss gegen ein Mäuerchen. Im Schrecken habe die Fahrerin Gas- und Bremspredal verwechselt, so die Polizei weiter, worauf das Auto mit grosser Wucht gegen das angrenzende Haus prallte.

Tele M1 hat mit der Fahrerin nach dem Unfall gesprochen.

Die Mutter und ihre Kinder blieben unverletzt. Sie wurden jedoch zu Kontrolle ins Spital gebracht. Das Auto erlitt hingegen einen Totalschaden. Der Schaden an der Liegenschaft sei «ebenfalls beträchtlich». (aib)

Aktuelle Nachrichten