Reinach AG

Junge Autolenkerin missachtet Vortritt: Töff-Fahrer muss nach Kollision ins Spital

Am Dienstag kam es in Reinach zu einer folgenschweren Kollision. Nachdem eine junge Autofahrerin den Vortritt missachtet hatte, prallte die 19-Jährige mit einem Motorradfahrer zusammen. Aufgrund leichter Verletzungen musste dieser ins Spital überführt werden.

Infolge missachten des Vortritts prallte eine Autolenkerin in Reinach frontal-seitlich mit einem Motorradlenker zusammen. Wie die Kantonspolizei Aargau am Mittwoch in einer Medienmitteilung verlauten lässt, musste der Motorradfahrer nach dem Unfall ins Spital gebracht werden. Die Kollision ereignete sich am Dienstag kurz vor 12.30 Uhr. Die 19-jährige Verkehrsteilnehmerin fuhr mit ihrem Auto auf der Kanalstrasse, bog rechts in die Sandgasse ab, um danach links in die Florastrasse zu fahren.

Weil sie dabei den Vortritt gegenüber dem sich korrekt verhaltenden Motorradlenker missachtete, war eine Kollision unvermeidlich. Der sich auf der Sandgasse befindende 31-Jährige stürzte und verletzte sich beim Zusammenprall leicht. Per Ambulanz wurde der Motorradfahrer ins Spital gefahren. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Nach dem Unfall wurde der jungen Autolenkerin der Führerausweis auf Probe zu Handen der Entzugsbehörde abgenommen. (lga)

Aktuelle Polizeibilder

Meistgesehen

Artboard 1