Schöftland

Jugendlicher nach Streit mit Messer verletzt – Polizei sucht Zeugen

15-Jähriger in Schöftland von zwei Jugendlichen mit Messer verletzt

15-Jähriger in Schöftland von zwei Jugendlichen mit Messer verletzt

Am Sonntag bedrohten zwei Jugendliche in Schöftland einen 15-Jährigen mit einem Messer und verletzten ihn an der Hand. Die Wunde musste im Spital genäht werden. Die Angreifen verlangten zuvor Informationen bezüglich eines Schulkollegen.

Nach einer verbalen Auseinandersetzung unter Jugendlichen wurde in Schöftland eine Person mit einem Messer leicht verletzt. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen.

Am Sonntag kurz nach 14 Uhr wurde ein Jugendlicher mit einem Messer verletzt, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilt. Wie sich herausstellte, gab es in Schöftland, im Bereich der Firma Purinox, eine verbale Auseinandersetzung unter drei Jugendlichen. Dabei wurde ein 15-jähriger mit einem Messer verletzt. Die Wunde musste im Spital versorgt werden.

Die genauen Umstände zum Vorfall sind noch unbekannt. Die Kantonspolizei Aargau hat darum Ermittlungen aufgenommen. Die Täter werden laut Kapo wie folgt beschrieben:

  • Männliche Person, ca. 15-18-jährig, ca. 170-175 cm gross, weisse Hautfarbe, schlanke Statur, kurzer Haarschnitt/Glatze, feiner Oberlippenbart, schwarzes T-Shirt mit kleiner Aufschrift, schwarze kurze Hose mit Beintasche
  • männlich, ca. 15-18-jährig, ca. 175-180 cm gross, weisse Hautfarbe, feste Statur, braune mittellange Haare, feiner Oberlippenbart mit kleinem Kinnbart, graues T-Shirt, dunkle kurze Hose, schwarze Schuhe mit weissem Zeichen

Die Kantonspolizei bittet Personen, die im besagten Bereich Beobachtungen gemacht haben, sich mit dem Stützpunkt Unterkulm (Tel. 062/768'55'00) in Verbindung zu setzen.

Aktuelle Polizeibilder:

Meistgesehen

Artboard 1