Menziken
Doppeljubiläum von Musikschule und Trödelmarkt

Für zwei Tage wird das Dorfzentrum zur Feststätte mit Markt und Konzertauftritten.

Peter Siegrist (Text und Bilder)
Drucken
Teilen
Aufmerksam und konzentriert proben die Kinder auf der Bühne im Gemeindesaal für das grosse Konzert am Jubiläumsfest.

Aufmerksam und konzentriert proben die Kinder auf der Bühne im Gemeindesaal für das grosse Konzert am Jubiläumsfest.

Vor dreissig Jahren konnten die ersten Menziker Kinder an der neu gegründeten Musikschule Instrumentalunterricht besuchen. Vor zehn Jahren konnten die Menziker zum ersten Mal zwischen den Ständen des neuen Trödel- und Heimhandwerkermarktes hindurchschlendern und nach besonderen Trouvaillen suchen.

Am nächsten Wochenende feiern die Menziker diese beiden Institutionen gleich im Doppelpack: «Musik-Menschen-Markt» zu diesem Jubiläumsfest lädt ein gemeinsames Organisationskomitee von Musikschule und Gemeinnützigem Frauenverein ein.

Bereits am späteren Freitagnachmittag öffnet die Handwerker-Fyrobigbar im Festzelt. So richtig los gehts ab 18 Uhr, wenn verschiedene einheimische Musikformationen auftreten. «Hier treten auch ehemalige Musikschüler auf, solche, die nach der Schule weiterspielten», sagt Brigitta Bucher vom OK. Mit dabei sind etwa die Musikgesellschaft Concordia, «Silver Blue» mit Michael und Daniela Heiniger, das Ensemble «Akkordeon Yes», die «Funky Swing Brothers» und die «Menzo Singers» sowie die Gruppe «2me Xperience». Ausklingen wird die musikalische Nacht mit «Ahoi-DJ» (Christian Steiner).

Aus dem Festprogramm

Freitag, 23. Mai, Festzelt
16.00: Handwerker-Fyrobig Bar
18.00: MG Concordia
19.00:«Akkordeon Yes»
20.00: «Silver Blue»
21.00: «Funky Swing Brothers» und «Menzo Singers»
23.15: «2me Xperience»

Samstag, 24. Mai, Gemeindesaal
17.30: Festakt der Musikschule «Bigband». Jubiläumsansprachen von Annette Heuberger, Christine Egerszegi und Hektor Herzig
18.30: Jubiläumskonzert «Musikschulen Menziken/Burg»
20.30: Jugendchor Seetal
21.00: Prämierung der Laternen
22.00: Konzert mit «KOP»

Ebenfalls am Freitagabend zieht ein Laternenumzug durchs Dorf. Start ist um 22.15 Uhr bei der Geschäftsstelle der Hypothekarbank Lenzburg.

Musiker gehen auf den Markt

Am Samstag findet der grosse Heimhandwerker-, Trödel- und Flohmarkt mit Velobörse statt. Ein Höhepunkt für Sammler und solche, die es werden möchten. Das Angebot des Marktes wird ergänzt durch Musik. Verschiedene Ensembles der Musikschule spielen zwischen den Marktständen, im Festzelt und im WECO-Schulhaus auf.

Um 17.30 Uhr findet im Gemeindesaal der Jubiläumsfestakt mit anschliessendem Konzert der Musikschulen Menziken/Burg statt. Bei dieser Gelegenheit wird auch das Geheimnis um eine Festschrift zum 30-jährigen Bestehen der Musikschule Menziken/Burg gelüftet.

Jubiläum: zehn Jahre Trödlermarkt

Der Gemeinnützige Frauenverein Menziken/Burg organisiert am Samstag, 24. Mai, den schon zur Tradition gewordenen Heimhandwerker-, Trödel- und Flohmarkt inklusive einer Velobörse. Und der Kinderspielsachen-Flohmarkt fehlt dieses Jahr natürlich auch nicht. Heimhandwerker, Sammlerinnen und Trödler bieten ihre Waren feil auf Marktständen mitten im Dorf. Und die Kundinnen und Kunden, häufig auch passionierte Sammler, ziehen durch die Gassen und halten Ausschau nach verborgenen Trouvaillen. Tief wühlen lohnt sich da. Um 11 Uhr und um 14 Uhr laden die Organisatorinnen ins Festzelt zur Brocki-Modeschau. Die Moderation auf dem Laufsteg liegt bei der Fernsehfrau Sara Bachmann («Sara machts»). Um die Marktkunden so richtig in Kauflaune zu wiegen, spielen verschiedene Ensembles der Musikschule, die MG Concordia und das Ländler-Ensemble «Cheschtli-Höckler» zwischen den Marktständen auf. (psi)

Seit Wochen üben die Schülerinnen und Schüler auf ihren Instrumenten für ihren grossen Auftritt am Festakt. Ein eigentlicher Höhepunkt ist bestimmt die Darbietung des Gesamtorchesters. Über 130 Kinder und Jugendliche, unterstützt von ihren Lehrerinnen und Lehrern, sitzen auf der Bühne und musizieren gemeinsam. «Musik durch die Menziker Brille oder angepasst an Menziken», sagt Musiklehrer Roman Blum, welcher gemeinsam mit seinem Kollegen Andy Schlegel eine Suite so arrangiert hat, dass alle Kinder mit allen Instrumenten mitspielen können.

Noch sei viel zu tun, sagt Brigitta Bucher, «aber wir dürfen zum Glück auf eine grosse freiwillige Helferschar zählen.» Das Fest werde zum Musik-, Jugend- und Dorffest für alle Menzikerinnen und Menziker.

Aktuelle Nachrichten