Lenzburg

Rentner (80) fuhr Elida (†19) tot: «Ich bremste erst, als es knallte»

Obwohl der Führerausweis entzogen war, fuhr der 80-jährige Zahnarzt Auto. Prompt erfasste er in Lenzburg die 19-jährige Elida auf dem Fussgängerstreifen. Sie starb. Nun gibt der Unfallfahrer erstmals Auskunft, was passierte.

Familie, Freunde und Bekannte haben in den letzten Tagen in Lenzburg und Mazedonien Abschied von Elida (19) genommen. Die Unfalluntersuchung ist noch nicht im Gange. Klar ist einzig, dass Elida am Montagabend auf einem Fussgängerstreifen in Lenzburg von einem 80-jährigen Rentner angefahren und dabei tödlich verletzt worden ist.

Nun äussert sich erstmals der Unfallfahrer zum tragischen Vorfall. «Es war dunkel und regnete. Ich sah die Frau nicht. Ich bremste erst, als es knallte», sagte der Zahnarzt gegenüber dem Blick.

Trauerfeier für Elida

Trauerfeier für Elida

In Lenzburg wurde heute bei einem traditionellen Gebet die verstorbene Teenagerin Elida verabschiedet. Ihr Tod hinterliess eine tiefe Wunde.

Die junge Frau sei vom Auto vorne links erfasst worden, dann mit dem Kopf auf der Windschutzscheibe aufgeschlagen. "Es war schrecklich!" Er habe angehalten, sei zu Elida gegangen. Er habe nicht mehr helfen können. Wenig später sei die Sanität eingetroffen.

Den Unfallfahrer stört, dass er in der Öffentlichkeit alleine für den Unfall verantwortlich gemacht werde. Elida habe Kopfhörer getragen, das sei gefährlich im Verkehr.

Verkehrspsychologe Urs Gerber im Interview nach tödlichem Unfall in Lenzburg

Verkehrspsychologe Urs Gerber im Interview nach tödlichem Unfall in Lenzburg

Ein 80-Jähriger hat in Lenzburg die 19-jährige Elida zu Tode gefahren. Einen gültigen Fahrausweis besass er nicht. Verkehrspsychologe Urs Gerber erklärt, welche Konsequenzen den Mann erwarten und welches gängige Ausreden sind von Menschen, die trotz Ausweisentzug Auto fahren.

Nach dem Unfall wurde bekannt: Dem Rentner war der Führerausweis entzogen worden. Auch wurde er wegen eines Tempodelikts verurteilt. (jk)

«Brutal»: Cousin trauert um die 19-Jährige, die in Lenzburg auf einem Fussgängersreifen angefahren worden ist.

«Brutal»: Cousin trauert um die 19-Jährige, die in Lenzburg auf einem Fussgängersreifen angefahren worden ist.

In Lenzburg ist es am Montagabend zu einem tragischen Unfall gekommen: Ein Autofahrer (80) übersah eine 19-Jährige auf dem Fussgängerstreifen und traf sie ungebremst. Die junge Frau erlag wenig später im Spital ihren schweren Verletzungen.

Meistgesehen

Artboard 1