Oftringen
Innerorts mit 105 km/h gemessen: 18-jähriger Raser muss Führerausweis auf der Stelle abgeben

Am Samstagabend erfasste die Kantonspolizei Aargau anlässlich einer Geschwindigkeitskontrolle in Oftringen einen Lenker, der so schnell fuhr, dass er den Führerausweis auf der Stelle abgeben musste.

Drucken
Der Führerausweis auf Probe wurde dem Lenker zu Handen der Entzugsbehörde abgenommen. (Symbolbild)

Der Führerausweis auf Probe wurde dem Lenker zu Handen der Entzugsbehörde abgenommen. (Symbolbild)

pixabay

Mit ihrem Lasermessgerät führte die Kantonspolizei Aargau am Samstagabend auf der Äusseren Luzernerstrasse in Oftringen eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Auf dieser Innerortsstrecke gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h.

Die Polizei erfasste einen BMW M8 mit 105 km/h, was nach Abzug eines Toleranzwertes eine strafbare Geschwindigkeitsüberschreitung von 51 km/h ergibt. Die Polizei stoppte das Fahrzeug umgehend.

Am Steuer sass ein 18-jähriger Schweizer, der das Fahrzeug gemietet hatte. Der Führerausweis auf Probe wurde dem Lenker zu Handen der Entzugsbehörde abgenommen. Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm hat eine Strafuntersuchung eröffnet.

Aktuelle Polizeibilder vom Dezember 2021:

Zufikon AG, 28. Dezember: Ein 40-Jähriger verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Sädelstrasse ab.
19 Bilder
Oftringen, 28. Dezember: Einbrecher brechen in ein Einfamilienhaus ein und entwenden ein Tresor.
Muri, 23. Dezember: Ein 25-jähriger Mazda-Fahrer hat die Kontrolle über sein Auto verloren und ist in einem Treppenabgang steckengeblieben. Am Auto und an der Treppe entstand Sachschaden.
Zetzwil, 22. Dezember: Vor der örtlichen Volg-Filiale verwechselt eine 88-jährige Frau Gas- und Bremspedal. Sie prallt in der Folge gegen das Schaufenster der Filiale. Dabei entsteht hoher Sachschaden.
Oberlunkhofen, 22. Dezember: Ebenfalls vor einem Volg-Laden verwechselt eine 84-Jährige Gas und Bremse. Auch sie richtet grossen Schaden an, indem sie mit ihren Honda gegen ein Geländer fährt.
Suhr AG, 21. Dezember: Ein 21-Jähriger verlor aus unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte in eine Hauswand.
Dintikon AG, 21. Dezember: Ein Traktor überseht beim Überqueren der Hauptstrasse ein Auto, es kommt zur seitlich-frontalen Kollision. Die beiden Lenker kommen mit leichten Verletzungen davon.
Safenwil AG, 20. Dezember: Ein unbekannter Wagen prallte gegen eine Strassenlampe. Danach entfernte sich das Auto vom Unfallort.
Erlinsbach AG, 19. Dezember: Ein alkoholisierter Automobilist prallte gegen zwei Inselschutzpfosten und flüchtete. Dank Hinweis einer Anwohnerin konnte ihn die Polizei wenig später ermitteln.
Fischbach-Göslikon, 17. Dezember: Mitten in der Nacht hat es in einem Anbau eines Hauses gebrannt. Die Feuerwehr konnte die lodernden Flammen schnell unter Kontrolle bringen, verletzt worden ist niemand. Allerdings ist der Sachschaden «beträchtlich», wie die Polizei schreibt.
Gränichen, 14. Dezember: In Gränichen ist es zu einer Kollision gekommen, bei der keine der involvierten Personen die Schuld auf sich nehmen will. Die Polizei sucht deshalb Zeugen.
Muri, 14. Dezember: Ein 35-jähriger Autofahrer prallte alkoholisiert gegen ein Verkehrsschild.
Wettingen, 14. Dezember: Ein 20-jähriger Twingo-Fahrer prallte mit einem 88-jährigen Fussgänger zusammen.
Berikon, 12. Dezember: Ein Automobilist verursachte in Berikon stark alkoholisiert einen Selbstunfall. Er blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden.
Dottikon, 10. Dezember: Bei einer Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen entstand grosser Sachschaden.
Sins, 10. Dezember: Bei einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Fussgänger wurde eine Person verletzt.
Safenwil, 6. Dezember: Mutmasslich wegen eines medizinischen Notfalls verlor ein 71-Jähriger die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen parkierte Autos.
Bremgarten, 3. Dezember: Auf der Umfahrungsstrasse kollidieren ein Mazda und ein VW-Bus. Verletzt wurde niemand.
Neuenhof, 2. Dezember: Unfall bei der Überdachung Neuenhof auf der Autobahn A1 in Richtung Zürich: Ein BMW hat ein Mazda abgedrängt, der daraufhin mit einem VW-Transporter kollidiert und in die Wand geschleudert wird. Es wurden keine Personen verletzt.

Zufikon AG, 28. Dezember: Ein 40-Jähriger verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Sädelstrasse ab.

Beat Zeier mzm

Aktuelle Nachrichten