Zofingen

Ist Beatrice Egli eine Diva? So reagiert die Schlagerprinzessin auf die Kritik

Auf Instagram hat Beatrice Egli Bilder mit Fans gepostet als Beweis, dass ihr ihre Anhänger am Herzen liegen.

Auf Instagram hat Beatrice Egli Bilder mit Fans gepostet als Beweis, dass ihr ihre Anhänger am Herzen liegen.

Am Donnerstag ist Schlager-Star Beatrice Egli die Headlinerin des Volksschlager-Abends am Heitere Open Air. In den letzten Tagen musste sie sich die Kritik gefallen lassen, sie kümmere sich zu wenig um ihre Fans. Darauf hat sie jetzt reagiert.

Beatrice Egli stuft seit einiger Zeit den Kontakt zu den Fans nicht mehr als besonders wichtig ein. Sie gibt häufiger weder Autogrammstunden noch mag sie Selfie-Runden über sich ergehen lassen. Soweit die Kritik an Egli.

Dass ihr Management auch verhindert hat, dass die Höhepunkte des Volksschlager-Abends vom Donnerstag in einem knapp einstündigen Beitrag auf SRF 1 ausgestrahlt werden, ist mehr als verwunderlich. Schliesslich hätte Egli als Headlinerin des Abends wohl selbst am meisten vom Beitrag profitiert.

Das kommt schlecht an bei den Fans. Und beim Volksschlager-Veranstalter Rosario Galliker: «Heute sind ihr die Fans wurst», wird er auf «Blick.ch» zitiert. 

Egli kontert auf Instagram

Beatrice Egli hält nichts von den Vorwürfen, das machte sie gegenüber dem deutschen Onlineportal «Focus» klar. Diesselbe Verlautbarung postete sie danach auch noch auf Instagram – mit acht Selfies, die sie mit Fans zeigen. «Wer mich kennt und bereits einmal selbst auf einem meiner Konzerte war, der weiß, dass mir die Nähe zu meinem Publikum und zu meinen Fans sehr wichtig ist und es mir sehr viel bedeutet, auch vor und nach meinen Auftritten viel Zeit gemeinsam zu verbringen!»

In der Kommentarspalte sprechen ihr die meisten Fans ihre Unterstützung zu. "Wir stehen hinter dir", "du bist die beste" und "lass dich nicht unterkriegen", lautet der Tenor. Nur User foodracer stützt die Kritik an Egli: "Wir waren im Seefeld in der Hospitality und hätten gerne ein Selfie nach deinem Konzert gehabt", schreibt er. Das Management habe das aber vehement verhindert. Nur dank der Hilfe von Freunden hätten die anwesenden Fans ein Selfie machen können - gemeinsam, nicht einzeln. "Seitdem waren wir nicht mehr an einem deiner Konzerte", schreibt er an Egli.

So nahm die Geschichte ihren Lauf

Wenn das Volk etwas von «seinen» Schlagerstars verlangt, dann bestimmt keine musikalische Virtuosität, keine philosophisch-intellektuellen Liedtexte und schon gar keine Live-Performances an Auftritten. Unverzichtbar für Akteure im Volksschlager-Business sind hingegen ein paar charakterliche Eigenschaften: Bodenständigkeit, Volksnähe und Frohmut.

Dass die meisten Schlagerstars sich Mühe geben, diese Erwartungen zu erfüllen, kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Klar, den Hansi Hinterseer muss man oft etwas nerven, bis er vor die Kamera will, aber das Gros der bestverdienenden Künstler von den Amigos bis zu den Zillertalern ist dermassen unkompliziert und zu fast jedem Blödsinn vor der Kamera bereit, dass man sich bisweilen verwundert die Augen reibt. Beatrice Egli verhält sich wesentlich zurückhaltender.

 (Oliver Schweizer/mwa)

Das war 2014: Beatrice Egli im Interview mit regiolive.TV

Das war 2014: Beatrice Egli im Interview mit regiolive.TV

Meistgesehen

Artboard 1