Oftringen
Innerorts mit 111 km/h erwischt: Polizei schnappt rasenden Neulenker

Die Regionalpolizei Zofingen hat am Freitagabend in Oftringen einen 19-jährigen Neulenker aus dem Verkehr gezogen, der mit 111 km/h anstatt der erlaubten 50 unterwegs war. Das Auto des Rasers wurde beschlagnahmt, eine Strafuntersuchung läuft.

Drucken
Die Polizei führte in Zofingen eine Geschwindigkeitskontrolle durch.

Die Polizei führte in Zofingen eine Geschwindigkeitskontrolle durch.

Ein BMW ist am Freitagabend in Oftringen mit einer Geschwindigkeit von 111 km/h an einem Radargerät der Regionalpolizei Zofingen vorbeigerast. Bei der Messstelle an der Zofingerstrasse im Innerortsbereich gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h.

Die Polizei stoppte den Lenker, einen 19-jährigen Kosovaren aus der Region. Er besitzt den Fahrausweis auf Probe erst gut ein Jahr. Die Kantonspolizei Aargau nahm ihm das Billet weg, der BMW wurde beschlagnahmt.

Die Staatsanwaltschaft hat ausserdem eine Strafuntersuchung wegen Rasens eröffnet. Dem Mann droht die Verurteilung zu einer Freiheitsstrafe. (mwa)

Aktuelle Nachrichten