Departement BVU
Ab Februar 2022: Dominik Studer wird neuer Aargauer Kantonsingenieur

Im Departement Bau, Verkehr und Umwelt des Kantons Aargau steht ein Wechsel an: Dominik Studer übernimmt in rund einem halben Jahr den Posten von Rolf H. Meier.

Drucken
Teilen
Dominik Studier ist ab 1. Februar 2022 neuer Kantonsingenieur im Aargau.

Dominik Studier ist ab 1. Februar 2022 neuer Kantonsingenieur im Aargau.

zvg / Kanton Aargau

1150 Kilometer lang ist das Kantonsstrassennetz im Kanton Aargau. Dazu kommen 900 Kilometer Velorouten. Hierfür trägt Dominik Studer schon bald die Gesamtverantwortung. Ab 1. Februar wird er Kantonsingenieur im Aargau.

In seiner neuen Funktion als Kantonsingenieur trägt er die Gesamtverantwortung für die Tiefbau- und Strassenbauvorhaben sowie den Werterhalt, Betrieb und das Verkehrsmanagement der Kantonsstrassen und der Velorouten. Das gibt der Kanton Aargau in einer Mitteilung bekannt. Rolf H. Meier, der die Abteilung Tiefbau seit dem Jahr 2008 geleitet hatte, tritt auf diesen Zeitpunkt in den vorzeitigen Ruhestand.

Auch der Landammann ist erfreut

Dominik Studer ist bereits seit Anfang 2012 als Leiter der Unterabteilung Strassenunterhalt in der Abteilung Tiefbau des Departements Bau, Verkehr und Umwelt (BVU) tätig, zuvor leitete er zwei Jahre lang die Sektion Strassen in der Abteilung Tiefbau. Dominik Studer ist 45 Jahre alt und lebt mit seiner Familie in Hägendorf.

Landammann und BVU-Vorsteher Stephan Attiger freut sich über die Wahl von Dominik Studer, der seine Qualitäten in seiner bisherigen Tätigkeit bereits unter Beweis gestellt habe. Er sei der richtige Mann, um die Abteilung Tiefbau weiterzuentwickeln. (cri)

Aktuelle Nachrichten