So funktioniert der PCR-Test

Die verschiedenen Maschinen, die zur Auswertung eines PCR-Coronatests gebraucht werden.

Noemi Lea Landolt
Merken
Drucken
Teilen
In der ersten Maschine wird die Erbinformation des Virus (RNA) extrahiert.
Dieser Prozess dauert eineinhalb bis drei Stunden.
Dann kommen die Proben in eine zweite Maschine, in der das Erbgut vervielfältigt wird und gleichzeitig die Viruskonzentration bestimmt wird. Das Testresultat erscheint auf dem Computerbildschirm.