Als eine 61-jährige Frau aus der Region am Dienstag beim Geldautomaten der Post in Oftringen Bargeld abheben wollte, wurde sie von zwei Männern bedrängt. Es gelang ihnen, ihr mehrere hundert Franken zu entwenden. Nach dem Diebstahl rannten die Männer davon und flüchteten - laut Kantonspolizei in einem silbergrauen Auto mit französischen Kontrollschildern.

20 Minuten später fiel einer Patrouille der Kantonspolizei, beim Autobahnanschluss A1 in Oftringen ein verdächtiges Fahrzeug auf. Es war ein Renault mit französischem Kennzeichen.

Die Insassen, zwei Männer im Alter von 15 und 21 Jahren, waren rumänische Staatsangehörige, ohne Schweizer Wohnsitz. Nach einer eingehenden Kontrolle wurden beide vorläufig festgenommen.

Laut Kantonspolizei sind am Dienstag insgesamt drei Meldungen von ähnlichen Trickdiebstählen eingegangen. Es wurden Fälle aus Rothrist und Oftringen gemeldet. (mos)

Die Polizeibilder vom März: