Fricktal

Weihnachtsgeschenke in letzter Minute – hier sind die Läden am 23. Dezember geöffnet

Am 23.Dezember wird Verkäuferin Angela Barrer einige Geschenke im Spielwarengeschäft Amsler in Eiken einpacken.

Am 23.Dezember wird Verkäuferin Angela Barrer einige Geschenke im Spielwarengeschäft Amsler in Eiken einpacken.

Die Coop-Supermärkte in den Bezirken Laufenburg und Rheinfelden sind am 23. Dezember von 11 bis 17 Uhr geöffnet.Etwas anders hält es Migros mit seinen Fricktaler Filialen am 23. Dezember. An diesem Sonntag ist nur jene in Rheinfelden von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Das sagen die Fricktaler.

Weihnachten ist das Fest der Ruhe, Besinnlichkeit und Einkehr. Doch die Tage vor Heiligabend bedeuten für so manch einen das Gegenteil: Hektisch geht es zu, wenn noch kurz zuvor der Festtagsbraten mit dem passenden Schluck Roten organisiert werden muss und sich der Mann am 23. Dezember das Hirn zermartert, was er seiner Liebsten schenken soll, um ihr auch noch nach 20 Jahren vor dem Tannengrün das Strahlen in die Augen zu zaubern.

Heuer fällt der Tag vor Heiligabend auf einen Sonntag. Da kommt es wohl einigen, die ihre Weihnachtsbesorgungen in letzter Minute machen, entgegen, dass der Regierungsrat diesen Sonntag als verkaufsoffen erklärt hat. Die AZ hat nachgefragt, wie es die Geschäfte im Fricktal mit dem verkaufsoffenen Sonntag halten.

Die Coop-Supermärkte in den Bezirken Laufenburg und Rheinfelden sind am 23. Dezember von 11 bis 17 Uhr geöffnet. «Wir möchten unseren Kunden die Möglichkeit geben, vor den Festtagen noch die letzten Einkäufe zu erledigen», sagt Mediensprecherin Alina Kress. Auf den letzten Drücker würden die Kunden dabei häufig Frischeprodukte wie beispielsweise Fondue chinoise für das Festessen kaufen. Auch am 24. Dezember haben Kunden die Möglichkeit, noch letzte Lebensmittel für das Fest zu organisieren. «An diesem Tag schliessen alle Verkaufsstellen zwischen 16 und 17 Uhr», sagt Kress.

Bedürfnis ist in Rheinfelden gross

Etwas anders hält es Migros mit seinen Fricktaler Filialen am 23. Dezember. An diesem Sonntag ist nur jene in Rheinfelden von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Hingegen bleiben die Verkaufsstellen in Frick und Stein geschlossen. Mediensprecherin Andrea Bauer begründet diese Entscheidung damit, dass in Rheinfelden ein höheres Bedürfnis nach Sonntagsöffnungszeiten bestehe. «Am 24. Dezember haben dann wieder alle Filialen, wie vor einem Feiertag üblich, bis 17 Uhr offen», so Bauer. An den Tagen vor Weihnachten sei neben Fondue chinoise auch Filet im Teig jedes Jahr ein Renner. Gefragt seien generell hochwertige Fleischstücke wie Dry Aged Beef und Edelstücke vom Rind. «Und nach wie vor lieben die Leute Schokolade in allen Varianten zur Versüssung der Festtage.»

Insgesamt zehn Filialen betreibt Amsler Spielwaren in der Nordwestschweiz. Wer am 23. Dezember noch etwas für den Bub oder das Mädchen sucht, der kann in der Eiker Filiale zwischen 10 und 17 Uhr fündig werden. Hingegen bleibt das Geschäft in Möhlin an diesem Tag geschlossen. «In Eiken haben wir unser Hauptlager. Dort ist vieles verfügbar», erklärt Geschäftsinhaber Marcel Amsler. An Heiligabend hat dann auch wieder die Filiale in Möhlin von 8 bis 16 Uhr geöffnet.

Geschlossen bleibt am 23. Dezember das Spielwarengeschäft Binkert in Frick. «Der Sonntagsverkauf würde sich nicht lohnen. Auch, weil die Sonntagszuschläge für die Angestellten fällig werden», sagt Inhaberin Sybille Bachmann. An Heiligabend hat das Spielwarengeschäft an der Hauptstrasse bis 16 Uhr geöffnet. «Der 24. Dezember ist sehr umsatzstark», sagt Bachmann. Dies auch, weil es an diesem Tag viele Kunden gäbe, die Geschenke für ihre Gottenkinder kauften, die sie erst am ersten oder zweiten Weihnachtstag besuchten.

Papeterie hofft aus Synergieeffekte

Wer etwas verschenken will, braucht meistens Geschenkpapier und die dazu passenden Bändchen. Hiervon profitiert die Papeterie Jäger, die ihre Filiale in Rheinfelden am 23. Dezember bis 17 Uhr geöffnet hat. Hingegen bleibt das Licht in der Fricker Filiale an diesem Tag aus. «Viele der Läden in der Rheinfelder Altstadt haben am 23. Dezember offen. Wir versprechen uns daher Synergieeffekte», sagt Geschäftsinhaber Hans-Peter Jäger.

Auch das Damenmodegeschäft Accessoire Cuir in Rheinfelden beteiligt sich aus «Solidarität» zu den vielen anderen Altstadtgeschäften, die am 23. Dezember geöffnet haben, am Sonntagsverkauf, «insofern die Mitarbeiter zur Verfügung stehen», sagt Inhaberin Yvonne Collin. Zwar winke an diesem Tag nicht das grosse Weihnachtsgeschäft, jedoch werde sicher der eine oder andere Mann in der Damenboutique auftauchen, um seiner Frau einen Gutschein zu kaufen.

Verwandtes Thema:

Autor

Dennis Kalt

Meistgesehen

Artboard 1