Immer am Fasnachtsmontag findet in Frick der traditionelle Fasnachtsmarkt statt. Am Morgen begannen die ersten Marktfahrer denn auch wie immer kurz vor sieben Uhr, ihre Stände aufzubauen. Gegen 7.30 Uhr hatten fast alle Marktfahrer ihren Platz bezogen.

Da jedoch stürmische Winde angesagt waren, entschied die Marktkommission, dass jene Marktfahrer, die nur einen mobilen Stand (Zelt) haben, diesen wieder abbauen müssen. Den Marktfahrern, die einen festen Wagen haben, liess es die Marktkommission offen, ob sie ihren Stand abbauen oder bleiben. Wie ein Augenschein zeigt, bauten jedoch auch sie wieder ab; die Perspektive auf einen halbleeren Markt und die Wettervorhersage mit Sturm und Regen liessen keinen Umsatz erwarten.