Zum Unfall kam es kurz nach 15 Uhr: Zwei Velofahrer waren im Ausserortsbereich von Schupfart Richtung Eiken unterwegs. Beim Dorfeingang bemerkte der vordere Velofahrer, dass sein Begleiter ihm nicht mehr folgte.

Er fuhr zurück und fand seinen 58-jährigen Kollegen, einen Spanier aus dem Kanton Basel-Landschaft, in einem Bachtobel und wählte den Notruf. Daraufhin rückten Ambulanzbesatzung, Kantons- und Regionalpolizei sowie die Feuerwehr Sisslerfeld an den Unfallort aus, wie die Kantonspolizei Aargau in einer Mitteilung schreibt.

Nach der Bergung flog ein AAA-Rettungshelikopter den Verunfallten mit Verdacht auf schwere Verletzungen ins Spital. Die Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg hat eine Untersuchung eröffnet. Wie und warum es zum Unfall kam ist noch unklar und Gegenstand der Ermittlungen.

Aktuelle Polizeibilder vom März: