Spektakulärer Neuzugang im Möhliner Bata-Park: Der amerikanische Elektroauto-Hersteller Tesla Motors will im Gebäude der bestehenden Postauto-Garage ein Service-Center mit Showroom und Verkauf einrichten.

Das bestätigte die Jakob Müller Immobilien AG, die Eigentümerin des Bata-Parks, gegenüber der Aargauer Zeitung.

Die Gemeinde Möhlin hat soeben das Gesuch für die Umnutzung zu einer Werkstatt und einem Ausstellungsraum veröffentlicht. Vom morgigen Donnerstag bis zum 20. Januar wird es in der Bauabteilung zur Einsichtnahme aufgelegt.

Tesla Motors baut Elektroautos und elektrische Antriebskomponenten. Das Unternehmen befindet sich in Europa auf Expansionskurs.

Gegenwärtig wird das Service- und Verkaufsnetz ausgebaut. In der Schweiz führt das Unternehmen heute gemäss der eigenen Webseite ein Service-Center in Winterthur und Verkaufsstätten in Zürich und Genf.

Möhlin sei durch die Nähe zu Basel ein idealer Standort und biete eine gute Infrastruktur, zitierte die «Neue Fricktaler Zeitung» eine Firmensprecherin. Im Bata-Park sollen mehrere Arbeitsplätze für Service, Verkauf und Auslieferung entstehen.

«Stylischstes Auto der Schweiz»

Der kalifornische Autobauer Tesla Motors gilt mit seinen Elektro-Sportwagen als Pionier. Das schnittige Modell S wurde kürzlich zum «stylischsten Auto der Schweiz» gekürt und belegte bei der Wahl des Schweizer Auto des Jahres den dritten Platz.

Die Webmaschinen-Herstellerin Jakob Müller AG will die Produktion im Bata-Park einstellen und die Fertigung am Stammsitz in Frick zusammenführen, wie sie Anfang Dezember bekannt gab. Der restliche Teil des Areals mit seinen Wohnhäusern und dem Gewerbegebäude mit der Postautogarage bleibt im Besitz des Unternehmens.