Der 35-jähriger Chauffeur eines Schneeräumungsfahrzeug des Nationalstrassenunterhaltsdienstes (NSNW) war auf der Autobahn A3 in Richtung Rheinfelden unterwegs.

Gegen 11.30 Uhr kam das Fahrzeug kurz vor Rheinfelden von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Randleitplanke. Daraufhin fuhr der Salzstreuer rechts gegen eine Böschung und kippte zur Seite. Der Wagen verlor seine Ladung – der Sachschaden konnte aber noch nicht beziffert werden.

Unfall auf der A3: Salz-Ladung landet auf der Strasse

Mithilfe von Luftkissen: So kam der «Salzstreuer» wieder auf die Räder.

   

Beim Vorfall ist niemand verletzt worden.

Die Bergung des Fahrzeugs gestaltete sich als aufwendig, da das Salz vorher aufgeladen und abtransportiert werden musste. Wie die Kantonspolizei mitteilte, wurden um 14.45 Uhr beide Fahrstreifen am betroffenen Streckenabschnitt wieder für den Verkehr frei gegeben.  


Die Kantonspolizei klärt nun die Unfallursache. Dem Lastwagenfahrer nahm sie den Führerausweis vorläufig ab.

Die aktuellen Polizeibilder vom Februar 2018: