Frick

Neuer, doppelstöckiger Showroom geplant

Der Ausstellungsraum an der Haupstrasse soll abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden.

Der Ausstellungsraum an der Haupstrasse soll abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden.

Die Auto Stadelmann AG plant einen neuen Showroom. Das bestehende Gebäude soll abgerissen werden. Dank dem Gelände ist eine doppelstöckige Ausstellung geplant.

Rund 30 Jahre ist er alt, der Ausstellungsraum der Auto Stadelmann AG direkt an der Hauptstrasse in Frick. Nun soll er abgerissen und danach neu erbaut werden. Das entsprechende Baugesuch liegt ab heute Freitag während eines Monats auf der Fricker Bauverwaltung auf. Mit dem Neubau entsteht, wenn alles nach Plan läuft, etwas schweizweit Besonderes.

Doppelstöckige Ausstellung

«Das Gelände ermöglicht uns einen zweistöckigen Showroom», erläutert Alfons Stadelmann, einer der beiden Inhaber und Geschäftsführer. Aufgrund der Lage – das Garagengelände steigt von der Strasse her an – sei in beiden Etagen eine ebenerdige Einfahrt möglich, so Stadelmann. Ausgestellt und verkauft werden weiterhin Autos der Marke Opel.

Da der Neubau etwas weiter von der Strasse zurückgesetzt als bisher geplant ist und auch etwas schmaler wird, bleibt die Ausstellungsfläche im Innern in etwa gleich. «Aber wir haben vor dem Gebäude mehr Platz, um Autos zu platzieren», erläutert Alfons Stadelmann.

Für einen Betrieb mit bis zu 70 Fahrzeugen auf dem Firmenareal sei dies ein grosses Plus. Insgesamt rechnet der Geschäftsführer mit Investitionen von rund 1,5 Millionen Franken. Viel Geld, doch: «Der jetzige Ausstellungsraum ist einfach nicht mehr zeitgemäss und eine energetische Sanierung hätte sich nicht gelohnt.»

Meistgesehen

Artboard 1