Im Gebiet Bluemet in Gipf-Oberfrick entsteht derzeit die 67,5 Meter lange und 36 Meter breite Halle des Reit- und Handelsstalls Mettauer. Neben einem Reitplatz von rund 1235 Quadratmetern beinhaltet diese auch 28 Pferdeboxen sowie drei Einzimmer-Studios und Lagerräumlichkeiten. Daneben sind auf dem Areal mehrere Aussenplätze sowie eine Führanlage geplant.
Im November 2016 fand der Spatenstich auf dem Areal im Gewerbegebiet statt. Nun stehen der Rohbau und die ersten Fenster sind eingebaut. «Der Bau ist schon weit fortgeschritten», sagt Benno Mettauer, der den Betrieb in dritter Generation führt. «Es gibt allerdings auch noch viel zu tun.» So würden bald die Bodenbeläge und die Pferdeboxen eingebaut.

Geht alles nach Plan, wird der Betrieb Ende Mai oder Anfang Juni vom jetzigen Standort an der Landstrasse in den Neubau umziehen. Dann soll das Gebäude im Dorfzentrum voraussichtlich abgerissen werden. «Ziel ist es, den Neubau zu diesem Zeitpunkt schon soweit zu haben, dass wir die Pferde zügeln können, ohne eine Zwischenlösung zu brauchen», sagt Mettauer. Komplett fertiggestellt wird die neue Anlage bis Ende Jahr.

Obwohl noch einige Arbeit und das aufwendige Zügeln anstehen, ist die Vorfreude bei Benno Mettauer bereits jetzt gross. «Der neue Reit- und Handelsstall wird eine schöne Sache. Ich freue mich darauf, in der neuen Anlage arbeiten zu können.»