Magden

Catherine Berger tritt Amt als Kirchenrätin an

Synodepräsidentin Silvia Kistler verabschiedet den Vizepräsidenten des Kirchenrats, Urs Karlen, nach 11 Jahren Exekutivtätigkeit.

Synodepräsidentin Silvia Kistler verabschiedet den Vizepräsidenten des Kirchenrats, Urs Karlen, nach 11 Jahren Exekutivtätigkeit.

Die reformierte Kirche begrüsst die neue Kirchenpflege. Die Amtsübergabe wird mit einem Gottesdienst eingeläutet und bei einem Apéro riche gefeiert.

Mit einem besonderen Gottesdienst begrüsst die Kirchgemeinde Rheinfelden, Kaiseraugst, Magden-Olsberg am Sonntag, 11. Januar, um 10 Uhr im Gässli in Magden die neue Kirchenpflege, die in die neue Amtsperiode 2015 bis 2018 starten wird.

In einem zweiten Teil wird ein Amtswechsel im Kirchenrat gefeiert. Der Magdener Urs Karlen, langjähriger Vizepräsident im Kirchenrat, wird nach vierzig Jahren Engagement in verschiedenen kirchlichen Gremien, davon 11 Jahre als Kirchenrat, verabschiedet.

Gleichzeitig wird die Kirchenpflegepräsidentin, Catherine Berger aus Rheinfelden, ihr neues Amt als Kirchenrätin antreten. Das zentrale Amt der sieben Kirchenräte innerhalb der reformierten Landeskirche im Aargau entspricht in etwa dem Amt eines Regierungsrates.

Austausch beim Apéro riche

Der Gottesdienst wird durch die neuen und bisherigen Kirchenpflegemitglieder in abwechslungsreicher Form selbst gestaltet. Anlässlich der Amtsübergabe im Kirchenrat wird auch Kirchenratspräsident Christoph Weber-Berg zugegen sein.

Für den musikalischen Genuss werden der Gospelchor unter der Leitung von Christoph B. Herrmann und die Musiker Nina Haugen, Orgel, Frank Brogli, Saxofon, und Christian Brugger, Schlagzeug, verantwortlich sein. Anschliessend besteht die Gelegenheit für einen gemütlichen Austausch beim Apéro riche. (AZ)

Meistgesehen

Artboard 1