Zeihen

30 Whiskey-Flaschen, Champagner und Zigaretten: Kriminaltouristen gehen Polizei ins Netz

Die drei Rumänen ohne Wohnsitz in der Schweiz führten über 30 Flaschen Whiskey und Champagner sowie Raucherwaren mit sich. (Symbolbild)

Die drei Rumänen ohne Wohnsitz in der Schweiz führten über 30 Flaschen Whiskey und Champagner sowie Raucherwaren mit sich. (Symbolbild)

Der Grenzwache ist am Freitagnachmittag in Zeihen ein Auto mit mutmasslichen Kriminaltouristen ins Netz gegangen. Die drei Rumänen ohne Wohnsitz in der Schweiz führten über 30 Flaschen Whiskey und Champagner sowie Raucherwaren mit sich. Die Polizei vermutet, dass es sich dabei um Diebesgut handelt.

Bei den drei Insassen des Autos mit britischen Kontrollschildern handelt es sich um einen 46-jährigen Mann, und zwei Frauen im Alter von 26 und 27 Jahren, wie die Kantonspolizei Aargau am Samstag mitteilte. Sie wurden festgenommen.

Zwei der Personen seien der Polizei wegen Einbrüchen und Diebstählen einschlägig bekannt gewesen. Der Mann sei ausserdem im Fahndungsregister ausgeschrieben gewesen. Woher das mutmassliche Diebesgut stammte, sei nicht bekannt.

Meistgesehen

Artboard 1