Wohlen/Villmergen
Grossbaustelle Nutzenbachstrasse: Bau der SBB-Brücke verzögert sich und es gibt neue Umleitungen

Ab Montag, 21. Juni, kommt die Baustelle an der Angliker- und Nutzenbachstrasse in die nächste Phase. Wegen schlechtem Baugrund und den starken Regenfällen verzögert sich der Bau der SBB-Brücke um etwa fünf Monate. Weil dafür die Arbeiten an der Anglikerstrasse viel schneller vorankommen als geplant, sollte trotzdem alles planmässig Ende 2022 fertig sein.

Andrea Weibel
Merken
Drucken
Teilen
Ab dem 21. Juni gilt eine neue Verkehrsführung Baubereich Angliker-/Nutzenbachstrasse.

Ab dem 21. Juni gilt eine neue Verkehrsführung Baubereich Angliker-/Nutzenbachstrasse.

zvg

Die Bauarbeiten an den Strassen und Werkleitungen an der Angliker- und Nutzenbachstrasse in Villmergen und Wohlen kommen gut voran, schreibt der Kanton. «Dank Optimierungen in den Teiletappen und durch teilweise vorgezogene Arbeiten an den Werkleitungen im Randbereich konnte die Bauzeit im Abschnitt Anglikerstrasse verkürzt werden.» Projektleiter Thomas J. Meile erklärt:

«Die Behinderungen in der Anglikerstrasse sind daher bereits im November 2021 vorbei. Das ist ein halbes Jahr früher als vorgesehen.»

Hingegen werden die Bauarbeiten zum Ersatz der SBB-Brücke voraussichtlich fünf Monate länger dauern, bis Ende Mai 2022. «Der sehr schwierige Baugrund und die darum aufwendigeren Sicherungsmassnahmen für den Abbruch und Neuaufbau der SBB-Brücke nehmen mehr Zeit in Anspruch als geplant», führt Meile aus.

Zusätzlich haben die sehr starken Regenfälle diese Bauarbeiten im oberen Grundwasserbereich beeinträchtigt, heisst es weiter. Trotzdem könne das Kantonsstrassenbauprojekt voraussichtlich wie vorgesehen auf Ende 2022 fertiggestellt werden.

Einbahn auf der Anglikerstrasse und Ersatzbushaltestelle

Die Verkehrsführungen für die neue Bauphase sind so geplant, dass die Anbindung und die Gewerbeerschliessung von der Kantonsstrasse aus gewährleistet ist. Die Sperrung der SBB-Unterführung dauert neu bis Ende Mai 2022. In der Anglikerstrasse wird der Verkehr ab dem 21. Juni neu auf der gesamten Länge nur im Einbahnregime in Richtung Industriestrasse geleitet.

Die Zufahrt ab der Bünztalstrasse (Lenzburg–Muri) bleibt wie aktuell erhalten. Die Ausfahrt erfolgt allerdings via Parkplatz Coop Bau & Hobby und um die Stützliwösch herum. Der Verkehr Richtung Lenzburg wird von dort direkt durchs Industriegebiet geleitet, jener Richtung Wohlen/Muri wie gewohnt über die Lichtsignalanlage.

So sieht der Situationsplan mit der neuen Strassenführung aus, den der Kanton erarbeitet hat.

So sieht der Situationsplan mit der neuen Strassenführung aus, den der Kanton erarbeitet hat.

zvg

Die Buslinie verkehrt weiterhin in beiden Richtungen im Baustellenbereich – gesteuert mittels Lichtsignalanlage. Bei der Cellpack gibt es allerdings eine Ersatzhaltestelle, denn auch der Bus muss via Parkplatz von Coop Bau & Hobby umgeleitet werden. Zu den Hauptverkehrszeiten sind Einsätze vom Verkehrsdienst vorgesehen.

Letzter Bauabschnitt folgt Mai bis November 2022

Der letzte Bauabschnitt im Bereich der Bünz ist von Mai bis November 2022 vorgesehen. Dazu muss dann der Bünz-Übergang für etwa sieben Monate gesperrt werden. Die über Wilstrasse und Sorenbühlweg erschlossenen Liegenschaften sind dann via Anglikerstrasse und fertig erstellte SBB-Unterführung erreichbar.

Parallel zum Kantonsstrassenprojekt sind seit Mai 2021 die beiden Ersatzbauten der Nutzenbachquerungen bei der Wilstrasse sowie beim Sorenbühlweg in Arbeit. Für den Zugang in die Wilstrasse wurde ein Provisorium erstellt. Die Erschliessung des Sorenbühlwegs ab der Nutzenbachstrasse ist bis voraussichtlich Mitte September gesperrt. Eine Umleitung ist signalisiert.