Muri

Polizei nimmt Dieb des Aston Martin in Muri fest

Der Aston Martin wurde in der Nähe von Zürich gefunden. (Symbolbild)

Der Aston Martin wurde in der Nähe von Zürich gefunden. (Symbolbild)

Am Sonntag wurden in Risch ZG zwei Luxusautos geklaut. Die Kantonspolizei Aargau konnte nun am Bahnhof Muri einen Verdächtigen festnehmen. Auch der gestohlene Aston Martin wurde gefunden.

Die interkantonal ausgerufene Fahndung nach den gestohlenen Luxusautos fand einen erfolgreichen Abschluss. Zumindest der Aston Martin konnte gefunden werden. Dies bereits am Montag, wie Marcel Schlatter, Mediensprecher der Kantonspolizei Zug auf Anfrage erklärt. Der andere entwendete Wagen, der Audi Q5, wurde mit platten Reifen in Althäusern gefunden (wir berichteten).

Hinweise auf den Verbleib des Aston Martin lieferte ein in Muri festgenommener Pole. Der 31-Jährige hatte einen Aston-Martin-Schlüssel bei sich, als ihn Einsatzkräfte der Kantonspolizei Aargau am Sonntag aufgriffen. «Er machte einen auffälligen Eindruck», so Schlatter.

Wagen in der Nähe von Zürich gefunden

Der Pole wurde von der Polizei an die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug ausgeliefert. Der 31-Jährige befindet sich in Untersuchungshaft.

Dank Befragungen und Ermittlungen lokalisierten Zuger Polizisten dann den Standort des vermissten Aston Martin in einer Vorortsgemeinde von Zürich. Dieser sei dort «offensichtlich durch die Täter abgestellt» worden, so die Kantonspolizei Zug.

Keine Kleinkriminellen

Der Aston Martin konnte unbeschädigt beschlagnahmt werden. Die Spuren werden nun sichergestellt, um möglichst viele Informationen zum genauen Tathergang zu sammeln. «Es gibt viele Fragen, die wir beantwortet haben wollen», so Schlatter. So beispielsweise, wie die Autodiebe aus Risch in den Aargau gelangten und welche Personen einbezogen waren.

Laut Schlatter handelt es sich bei den Verbrechern «sicher um keine Kleinkriminelle». «Die Tat steht in einem grösseren Zusammenhang.»

Interkantonale Fahndung

Am Sonntag hatten Diebe zwei Luxuskarren, ein Aston Martin und ein Audi Q5, aus einer Privatgarage in Risch (Zug) gestohlen. Die Polizei leitete umgehend eine Grossfahndung ein. Zwar tauchten zwei Autos noch am selben Tag im Aargau auf: Eines stand in Vollbrand, das andere hatte platte Reifen. Der Aston Martin war jedoch nicht darunter.

Nach den Tätern wurde kantonsübergreifend gefahndet. Zumindest einer konnte gefasst werden. (ldu)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1