Brugg-Windisch
46 Firmen präsentierten sich an der fünften Tischmesse im Campussaal

Am Netzwerkanlass der regionalen Standortförderung Brugg Regio, in Zusammenarbeit mit KMU Region Brugg, AIHK Region Brugg und dem Förderverein Campussaal, im Campussaal Brugg-Windisch wurden 200 Teilnehmende gezählt.

az
Drucken
Ab 16.30 Uhr standen die Türen des Campussaals für alle Tischmesse-Besuchenden offen.

Ab 16.30 Uhr standen die Türen des Campussaals für alle Tischmesse-Besuchenden offen.

zvg

Brugg Regio – die regionale Standortförderung – lud, in Zusammenarbeit mit KMU Region Brugg, AIHK Region Brugg und dem Förderverein Campussaal, am Dienstagnachmittag zur fünften Tischmesse der Region ein. An Tischen präsentierten Vertreterinnen und Vertreter von 46 Unternehmen im Campussaal Brugg-Windisch ihre Produkte und Dienstleistungen und netzwerkten in entspannter Atmosphäre, schreiben die Organisatoren in einer Mitteilung. Total seien rund 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gezählt worden.

Die persönlichen Kontakte stehen an der Tischmesse im Zentrum.

Die persönlichen Kontakte stehen an der Tischmesse im Zentrum.

zvg

Wie in der Vergangenheit war der Anlass in zwei Phasen unterteilt: Zwischen 15.30 und 16.30 Uhr waren die Aussteller unter sich und um 16.30 Uhr wurden die Türen dann auch für weitere interessierte Gäste geöffnet.

Richard Plüss ist Präsident von Brugg Regio

Richard Plüss ist Präsident von Brugg Regio

Sandra Ardizzone

Richard Plüss, Präsident von Brugg Regio und Gemeindeammann von Lupfig, empfing nach der offiziellen Türöffnung alle Teilnehmenden mit einem Grusswort, dankte den Ausstellerinnen und Ausstellern für ihr Engagement sowie den Gästen für das Interesse und eröffnete den Apéro riche.

Positive Rückmeldungen der Ausstellerinnen und Aussteller sowie die breite Branchenpalette bestätigten den Organisatoren, dass der Anlass sehr geschätzt wird. «Gerade nach den vergangenen zwei Jahren ist der persönliche Kontakt nicht hoch genug einzuschätzen», bilanziert Brugg Regio.