Musik
Aufruhr in Brugg: Der Rapper Seven «is in the house!»

Eine Pressekonferenz ist meistens eine trockene, schnörkellose Angelegenheit. Nicht so diese: Die Viert- und Fünftklässler vom Stapferschulhaus begrüssen die anwesenden Journalisten von Zeitung und Radio mit einem Lied.

Katrina Moser
Drucken
Teilen

Der bekannte Schweizer Soulsänger Seven, der ebenfalls in der Region aufgewachsen ist, ist hinter den kleinen Sängern nicht mehr sichtbar - für einmal muss nicht er singen.

Hilfe für andere Kinder

In kleinen Gruppen und gut vorbereitet stellen die Schüler den Journalisten danach ihr Projekt vor: Im Rahmen der Sternenwoche für die Unicef helfen Kinder anderen, weniger privilegierten Kindern. Die Pressekonferenz ist gut vorbereitet, die Schüler erzählen von Kindern im Kongo, die Erz schürfen müssen, hungern und nicht zur Schule können. Denen möchten sie gerne helfen: Mit einem Café, wo sie Kuchen verkaufen und Gedichte vortragen, wollen sie Geld sammeln. Mit der Pressekonferenz und Sevens Hilfe hoffen die Schüler auf möglichst viele Besucher im Sternencafé.

Nervös sei sie vor der Pressekonferenz gewesen, erzählt die zehnjährige Liv: «Bei der Hauptprobe habe ich meinen Text plötzlich vergessen». Doch als es ernst gilt, stellt sie Seven souverän ihre Fragen. Nach dem offiziellen Teil drängen sich die Kinder um Seven, jedes will ein Autogramm. Der Soulsänger ist seit fünf Jahren bei den Sternenwochen dabei, neben anderen Prominenten wie Kurt Aeschbacher oder Sandra Studer.

Viel gelernt während der Sternenwoche

Seven erzählt, wie gerne er selber in Kenia sei, sein Schwiegervater lebt in Kenia. Liv ist zufrieden, wie die Pressekonferenz gelaufen ist. Sie habe während der Sternenwoche gelernt, «dass alles noch viel schlimmer ist», dass es anderen Kindern noch viel schlechter gehe, als sie gedacht habe. Yannick, ebenfalls 10, fand es «ziemlich schwierig vor so vielen Leuten zu sprechen, vor allem weil Radio und Zeitung dabei waren». Die grösste Aufgabe kommt aber erst noch: Für das Sternencafé lernen die Kinder jetzt Rezepte lesen und Kuchen backen, erklärt Klassenlehrerin Barbara Gabathuler.

Sternencafé: Freitag, 25.11., 17-21 Uhr im Stapferschulhaus. Serviert werden Kaffee, Kuchen und Gedichte.

Aktuelle Nachrichten