Feriengrüsse (2/6)

Berge, Seen und Bretagne: So verbringen Aargauer Politikerinnen und Politiker ihre Ferien

Die Urlaubsfotos der Aargauer Politikerinnen und Politiker. (Im Uhrzeigersinn: Ruth Humbel, Silvan Hilfiker, Lelia Hunziker, Markus Dietschi)

Die Urlaubsfotos der Aargauer Politikerinnen und Politiker. (Im Uhrzeigersinn: Ruth Humbel, Silvan Hilfiker, Lelia Hunziker, Markus Dietschi)

Nationalrätin oder Ständerat, Grossrätin oder Stadtammann: Die meisten Aargauer Politikerinnen und Politiker verbringen diesen Sommer ihre Ferien in der Schweiz. In einer Serie zeigen wir diese Woche, wo es unsere Volksvertreter hinzieht.

Mirjam Kosch (Grüne), Grossratskandidatin, Aarau

Mirjam Kosch (Grüne), Grossratskandidatin, Aarau

Mirjam Kosch: Engelberg

«Das Foto ist vom Samstag und gleich ausserhalb der SAC-Hütte Rugghubel oberhalb von Engelberg entstanden», schreibt Mirjam Kosch. Wandern sei zum Glück ein (fast) Corona-unabhängiges Hobby. «Das Gute am Corona-Sommer ist, dass man viel mehr Platz hat in der SAC-Hütte.»

Dieter Egli (SP), Grossrat, Windisch

Dieter Egli (SP), Grossrat, Windisch

Dieter Egli: Oberengadin

«Ich war für einige Tage zum Wandern im Oberengadin», schreibt SP-Regierungsratskandidat Dieter Egli. Er ist im Sommer gern dort, «weil es in der Höhe kühler ist als bei uns. Eine Auslandreise könnte ich mir angesichts der verschiedenen Regeln im Moment nur sehr schwer vorstellen.»

Markus Dietschi (Grüne), Grossrat, Widen

Markus Dietschi (Grüne), Grossrat, Widen

Markus Dietschi: Aargauer Jura

«Im August geht es für eine Woche Biken nach Davos. Da sind auch Aufstiege und nicht nur Abfahrten vorgesehen mit dem Mountainbike (Musclepower 100%)», schreibt Markus Dietschi. Das Bild zeigt ihn beim Training auf der Abkürzung zwischen dem Benkerjoch und der Staffelegg.

Silvan Hilfiker (FDP), Grossrat, Oberlunkhofen

Silvan Hilfiker (FDP), Grossrat, Oberlunkhofen

Silvan Hilfiker: Arosa

«Ferien in der Schweiz wegen Corona? Nein, wie schon in den letzten Jahren verbringe ich meine Sommerferien in Arosa. Die frische Bergluft und der kühle Untersee bringen den Kreislauf in Schwung, besonders, wenn ich morgens im 18 Grad kühlen See schwimme.»

Andreas Meier (CVP), Grossrat, Klingnau

Andreas Meier (CVP), Grossrat, Klingnau

Andreas Meier: Westschweiz

«Meine Partnerin und ich, wir freuen uns auf eine ausgedehnte Velotour», schreibt Meier. «Mit unseren E-Bikes fahren wir auf der ‹Route verte› entlang dem Jura bis nach Genf. Die Etappen und Ziele passen wir laufend dem Wetter und unserer Verfassung an. Die Ferien waren auch ohne Corona so geplant.»

Ruth Humbel (CVP), Nationalrätin, Birmenstorf

Ruth Humbel (CVP), Nationalrätin, Birmenstorf

Ruth Humbel: Zermatt

Vor schöner Bergkulisse geniesst Ruth Humbel die Sommerferien – als ehemalige OL-Läuferin natürlich sportlich. «Ich war unterwegs am Riffelsee, auf dem Trockenensteg zur Hörnlihütte und dem Weg zum Schwarzsee», schreibt Humbel und schickt dazu schöne Sommergrüsse in den Aargau.

Lelia Hunziker, Grossrätin SP

Lelia Hunziker, Grossrätin SP

Lelia Hunziker: Bretagne

«Das Velonetz von Paris erradeln, den Eiffelturm mit Maske erklimmen, Geschichtsunterricht am Omaha-Beach und dann baden, wandern und surfen in der Bretagne. Manchmal war es kühl, immer windig – für einen Sonnenbrand reichte es trotzdem», das berichtet die Aarauer Grossrätin.

Stefan Jaecklin (FDP), Einwohnerrat Baden

Stefan Jaecklin (FDP), Einwohnerrat Baden

Stefan Jaecklin: Südfrankreich

«Das Foto stammt von einer Velotour mit der Familie in Südfrankreich in der Nähe des Pont du Gard. Wir stehen auf der Brücke bei Collias. Meine Frau Alexandrine kommt aus Südfrankreich und wir lieben die Natur, das Leben und das Essen hier», schreibt der Badener Stadtratskandidat Jaecklin.

Meistgesehen

Artboard 1