Die Vandalen drangen irgendwann zwischen dem 19. und dem 23. Oktober ins Bezirksschulhaus Burghalde in Baden ein. Das Gebäude wird derzeit renoviert. Die Kantonspolizei Aargau wurde gemäss einer Mitteilung am 24. Oktober informiert. Vor Ort stellte sie das Ausmass der Schäden fest: Die Täter schlugen mehrere Fensterscheiben ein, versprayten Wände und beschädigten diverses Mobiliar. Der Schaden beträgt mehrere zehntausend Franken.

Die Stadt Baden stellte Strafantrag. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet und sucht Zeugen (Tel. 056 200 11 11).

Aktuelle Polizeibilder:

(mwa)