Mellingen
Gassenfest 2021 definitiv abgesagt, aber es besteht eine kleine Hoffnung

Aufgrund der nach wie vor unsicheren Lage und den vom Bundesrat kommunizierten Rahmenbedingungen hat das OK des Gassenfests entschieden, den Anlass vom 19. bis 22. August 2021 abzusagen. Man prüfe aber eine kleinere Variante mit allfälligen Schutzmassnahmen.

Merken
Drucken
Teilen
Das letzte Gassenfest in Mellingen im Jahr 2016.

Das letzte Gassenfest in Mellingen im Jahr 2016.

Bild: zvg

(afr) Die Planungssicherheit für ein Fest dieser Grösse sei nach wie vor nicht gegeben, teilt das Gassenfest-OK mit. Der Bundesrat habe zwar grob umrissen, unter welchen Umständen grössere Anlässe im Spätsommer vielleicht durchgeführt werden können. Einerseits sei es zum jetzigen Zeitpunkt aber noch sehr ungewiss, ob die epidemiologische Lage dies im August wirklich zulassen wird. Andererseits sind die umrissenen Bedingungen mit dem genannten «Corona-Zertifikat» in den Gassen weder für das OK noch für die Beizenbetreiber umsetzbar.

Keine Verschiebung um ein weiteres Jahr

In Absprache mit dem Gemeinderat wird das Gassenfest nicht erneut um ein weiteres Jahr verschoben. In den nächsten Jahren stehen in Mellingen diverse Feste an mit der Schulhauseinweihung, der Inbetriebnahme der Umfahrung sowie dem Abschluss der Aufwertung der Altstadt. 2024 findet turnusgemäss das nächste reguläre Gassenfest statt.

OK-Präsident Andreas Koller sagt: «Der Entscheid ist uns sehr schwer gefallen. Nur zu gerne hätten wir das sympathische Sommerfest durchgeführt. Ein Anlass dieser Art benötigt von Seiten der teilnehmenden Vereine wie auch vom OK aber eine relativ lange Vorlaufzeit, da Beizen, Helfer, Künstler, Werbung etc. nicht von einem Tag auf den anderen geplant werden können. Und unter den zur Zeit bekannten Parametern blieb uns leider keine andere Wahl, als das Gassenfest abzusagen.»

Möglichkeit eines kleineren Festes wird geprüft

Das Gassenfest-OK will sich aber nicht einfach so dem Virus geschlagen geben. Aus diesem Grund hat das OK einstimmig entschieden, nach Möglichkeiten zu suchen, im August der Mellinger Bevölkerung trotzdem die Möglichkeit zu einem gemütlichen Zusammenkommen zu bieten.

Zur Zeit prüft das OK, ob eine kleinere Veranstaltung, in überblickbarem Rahmen, wo auch allfällige Corona-Schutzmassnahmen umsetzbar sind, am Wochenende vom 20. bis 22. August 2021 möglich ist. Vielleicht mit einer kleinen Bühne, ein paar Take-away-Foodständen, ohne bediente Zonen, auf einem überschaubaren Areal.

Die bestehende «Idee» sei noch nicht spruchreif. Das OK ist daran, die Idee zu konkretisieren und wird im Mai mit einem Konzept an den Gemeinderat gelangen. Es sei noch absolut offen, ob überhaupt ein realisierbares Konzept erarbeitet werden kann. Aber das OK ist der Meinung, dass es zumindest einen Versuch wert ist.