Mellingen
Den Fussball feiern: Bei der Einweihung des neuen Clubhauses duellierten sich nebst den ganz Kleinen auch die grossen Stars

Endlich konnte der FC Mellingen sein Clubhaus und den neuen Platz offiziell einweihen. Der Fussballclub feierte zeitgleich mit dem Spiel der Schweizer Nationalmannschaft.

Alexander Wagner
Drucken
Teilen
Grosse Emotionen: Der FC Mellingen übertrug das Schweizer Nati-Spiel an der Einweihungsfeier im neuen Clubhaus.

Grosse Emotionen: Der FC Mellingen übertrug das Schweizer Nati-Spiel an der Einweihungsfeier im neuen Clubhaus.

Bilder: Alexander Wagner

Endlich konnte der FC Mellingen sein neues Clubhaus mit den vier Garderoben, Duschen, Toiletten und dem Technik- und Materialraum offiziell in Betrieb nehmen und präsentieren. «Ein grosser Teil des Gebäudes wurde durch ortsansässige Handwerker realisiert, was mir persönlich enorm Freude bereitet», meinte Gemeinderat Roger Fessler bei der Eröffnung. Es war eines der allerersten Geschäfte, die er als neu gewählter Gemeinderat im Januar 2018 anpackte.

Gekleidet war der bekennende Fussballfan standesgemäss im Trikot der Schweizer Fussball-Nationalmannschaft, was sowohl zum lokalen Fussball mit dem FC Mellingen als auch zum Auftakt der Europameisterschaften passte.

V.r.n.l.: Robert Gugler vom Aargauischen Fussballverband, Gemeinderat Roger Fessler, FC Mellingen-Präsident Daniel Schmid und Luigi Ponte, Präsident des Aargauischen Fussballverbandes.

V.r.n.l.: Robert Gugler vom Aargauischen Fussballverband, Gemeinderat Roger Fessler, FC Mellingen-Präsident Daniel Schmid und Luigi Ponte, Präsident des Aargauischen Fussballverbandes.

Auch Luigi Ponte als Präsident des Aargauischen Fussballverbandes (AFV) liess es sich nicht nehmen, die neue Infrastruktur zu besichtigen. «So eine schöne und geräumige Garderobe für die Schiedsrichter hatten wir nie», sagte er dabei lachend und auch ein klein wenig neidisch. Ponte war jahrelang der oberste Schiedsrichter des Landes. «Wir hatten damals nur ein kleines Loch, um uns umzuziehen», erinnert er sich. Auch Robert Gugler von der Sportplatzkommission des AFV war beeindruckt von der geräumigen, aber ohne jeglichen Luxus ausgestatteten Räumen.

Das neue Gebäude war schon im letzten Jahr fertiggestellt

Ähnlich ging es der breiten Bevölkerung: Viele Mellinger schauten sich die neuen Räumlichkeiten interessiert an und es gab von allen Seiten nur Lob und Anerkennung. Das freute natürlich auch Daniel Schmid, den Präsidenten des FC Mellingen. Um «seine» Gäste zu verwöhnen, stellte sich der Präsident nach der offiziellen Eröffnungsrede gleich selber an den Grill und verköstigte die Besucher mit Grillwaren.

Auch der neue Fussballplatz ist ein Schmuckstück mit einem Rasen fast wie im legendären Wembley. Der komplett sanierte Hauptplatz ist erst seit April wieder bespielbar. Die kleinsten Junioren des FC Mellingen nahmen ihn gleich offiziell in Beschlag und trugen vor zahlreichen Eltern und Zuschauern zwei Partien aus. «Gerne hätten wir das Gebäude der Bevölkerung bereits letztes Jahr gezeigt, als der Schlüssel übergeben wurde», sagte Gemeinderat Fessler. «Doch ein Virus grätschte uns dazwischen, der uns bisher nur als Biermarke bekannt war», blieb er treffend in der Fussballsprache. Schliesslich war der Fussballbetrieb weitgehend lahmgelegt.

Die kleinsten Junioren des FC Mellingen weihten den neuen Rasenplatz mit einem Spiel ein.

Die kleinsten Junioren des FC Mellingen weihten den neuen Rasenplatz mit einem Spiel ein.

Nach den Kleinen kamen die Grossen an den Ball

Nachdem die allerkleinsten Junioren des FC Mellingen ihr Können zeigen konnten, waren die richtig Grossen an der Reihe. Im ebenfalls neuen und schmucken Clublokal konnte das EM-Auftaktspiel der Nationalmannschaft gegen Wales sowohl drinnen auf der Grossleinwand als auch draussen auf einem Bildschirm verfolgt werden. Entsprechend gross war die Freude, als die Schweizer in Führung gingen, aber auch die Enttäuschung, als es doch nicht zum Sieg reichte.

Diese Enttäuschung dürfte zwar schnell wieder verflogen sein, aber die Freude über ein schönes und vor allem zweckmässiges Gebäude mit allen notwendigen Räumlichkeiten und einen Fussballplatz mit einem Rasen wie ein Teppich bleibt hoffentlich noch sehr lange.

So sieht das neue Clubhaus des FC Mellingen mit Garderoben und Duschen aus.

So sieht das neue Clubhaus des FC Mellingen mit Garderoben und Duschen aus.

Aktuelle Nachrichten