Würenlos

Lieferwagenfahrer wechselt den Fahrstreifen – dann knallts

Ein Lieferwagenfahrer wechselte aufgrund eines auf die Autobahn auffahrenden Autos den Fahrstreifen und kollidierte mit einem anderen Fahrzeug. Der Sachschaden beträgt zirka 15'000 Franken. Personen wurden keine verletzt.

Ein 31-jähriger Schweizer fuhr gestern Mittwochmittag, 09. September 2015, kurz vor 12.30 Uhr mit seinem Lieferwagen samt Anhänger auf dem Normalstreifen der Autobahn A1, Fahrbahn Bern von Dietikon Richtung Baregg.

Beim Rastplatz Würenlos fuhr ein schwarzes Auto auf dem Beschleunigungsstreifen, um auf die Autobahn zu gelangen. Der Lieferwagenfahrer zog sein Gefährt nach links, wobei er eine Kollision mit einem auf dem 1. Überholstreifen fahrenden Totoya auslöste. Dieser kam ins Schleudern und prallte gegen die Randleitplanke. Die 44-jährige Lenkerin blieb unverletzt.

Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen beträgt zirka 15'000 Franken. Das unbekannte schwarze Auto, das vom Rastplatz herkommend die Autobahn befuhr, setzte die Fahrt Richtung Bareggtunnel fort und war nicht mehr vor Ort.

Die Mobile Einsatzpolizei in Schafisheim (Tel. 062 886 88 88) sucht mögliche Augenzeugen, die Angaben zum beteiligten schwarzen Auto machen können.

Meistgesehen

Artboard 1