Küttigen

Vermisster Mann wurde tot aufgefunden

Ein Wanderer ist aus noch ungeklärten Gründen ums Leben gekommen. (Symbolbild)

Ein Wanderer ist aus noch ungeklärten Gründen ums Leben gekommen. (Symbolbild)

Die Kantonspolizei hat nach langer Suche einen Wanderer, der am Montagabend als vermisst gemeldet wurde, tot aufgefunden. Nun sucht sie Augenzeugen, die den Mann zur fraglichen Zeit gesehen hatten.

Am vergangenen Montag wurde in Aarau ein 64-jähriger Mann als vermisst gemeldet, nachdem er am Vorabend zu einer Wanderung im Gebiet Wasserfluh aufgebrochen war. Nach intensiver Suche fand ihn die Polizei tot auf.

Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen, die den Mann zur fraglichen Zeit gesehen hatten. Der 64-jährige Schweizer verliess am frühen Sonntagabend, 7. Juli 2013, seinen Wohnort im Bezirk Aarau, um sich auf eine abendliche Wanderung im Gebiet Wasserfluh zu begeben.

Als er am Montagmorgen noch nicht zurückgekehrt war, meldete ihn die Partnerin bei der Kantonspolizei als vermisst. Erste Gewissheit über sein Wandergebiet gab das Auto des Mannes, das in Küttigen auf einem Parkplatz neben der Benkenstrasse abgestellt war.

Suchaktion mit Helikopterunterstützung

In der Folge leitete die Kantonspolizei eine Suchaktion im Raum Wasserfluh ein. Diese wurde durch einen Helikopter unterstützt. In felsigem Gelände kamen zudem Spezialisten mit Kletterausrüstung zum Einsatz. Die Suche musste am Montagabend zunächst erfolglos unterbrochen werden.

Am Dienstag suchte die Polizei weiter und stiess gegen Mittag an der Wasserfluh auf den Vermissten. Dieser konnte unterhalb eines steilen Abhangs nur noch tot geborgen werden.

Die bisherigen Ermittlungen lassen den Schluss zu, dass der 64-Jährige vom Aussichtspunkt Wasserfluh auf einem kaum begangenen Pfad abgestiegen sein muss. Von dort aus muss er unter unklaren Umständen abgestürzt sein.

Die Kantonspolizei in Aarau (062 836 55 55) sucht Personen, die den 64-Jährigen vor dem fatalen Absturz noch gesehen haben. Er war mit rot-karierten Shorts und einem dunkelblauen T-Shirt bekleidet. Zudem trug er auffällige grüne Turnschuhe.

Meistgesehen

Artboard 1