Gränichen
Nach zwölf Jahren: Drei Rücktritte aus der Schulpflege

Die anderen beiden Schulpflegemitglieder, Markus Bolliger und Simone Hartmann-Siegenthaler, stellen sich für eine Wiederwahl zur Verfügung.

Drucken
Regina Heller war 12 Jahre für die Schulpflege tätig – sie tritt nicht mehr zur Wiederwahl an

Regina Heller war 12 Jahre für die Schulpflege tätig – sie tritt nicht mehr zur Wiederwahl an

Ende der Amtsperiode 2014–2017 treten die drei Gränicher Schulpflegemitglieder Regina Heller, Daniel Walker und Marco Stirnemann nicht mehr zur Wiederwahl an. Das geht aus einer Mitteilung der Gemeinde hervor. Heller und Walker gehörten der Schulpflege zwölf Jahre lang an. Stirnemann war während vier Jahren Mitglied der Behörde.

Der Abgang von Regina Heller, die der Schulpflege seit 2009 als Präsidentin vorstand, ist bekannt, seit feststeht, dass die SVP-Vertreterin im Herbst für den Gemeinderat kandidiert – gleich wie SVP-Ortsparteipräsident Hanspeter Steuri.

Die anderen beiden Schulpflegemitglieder, Markus Bolliger und Simone Hartmann-Siegenthaler, stellen sich für eine Wiederwahl zur Verfügung. Personen, die sich für einen der drei neu zu besetzenden Sitze interessieren, können sich laut Mitteilung der Gemeinde bei den jetzigen Mitgliedern über die Aufgaben eines Schulpflegemitglieds informieren. (uw)