Aarau
Maienzug: Die Stadt schreibt den Betrieb des Street-Food-Festivals im Schachen neu aus

Die Ausschreibung erfolgt auf fünf Jahre. Sie hat unter anderem mit der Mehrwegbecherpflicht zu tun.

Nadja Rohner
Drucken
Streetfood-Festival Aarau 2018 findet auf dem Maienzugplatz bei der Sporthalle Schachen statt.

Streetfood-Festival Aarau 2018 findet auf dem Maienzugplatz bei der Sporthalle Schachen statt.

Urs Helbling / AAR

«In Bälde» gebe es Neuigkeiten zum Maienzug. Das sagt die neue Stadträtin Silvia Dell’Aquila, die vor kurzem das Präsidium der Maienzugkommission übernommen hat. Die Vorbereitungen laufen bereits, und auch Dell’Aquila hofft nach zwei Jahren coronabedingtem «Maienzug light» auf gute Bedingungen für ein grösseres Fest.

Wenigstens punkto Verpflegung gibt es ein Update für die Gwundernasen; wenn auch eher technischer Natur: Die Stadt hat diese Woche die Durchführung der «Foodstreet» (ein kleines Streetfood-Festival) auf dem Maienzugplatz öffentlich ausgeschrieben. Bisher hat der Caterer fürs Bankett auf der Schanz, Erich Rüetschli, auch gleich diese familienfreundliche Mittags- und Abendverpflegung mit Food-Ständen im Schachen organisiert. Doch neu macht der «Schützen» das Bankett, und die Maienzugkommission nutzt diesen Wechsel, um die «Foodstreet»-Organisation neu auszuschreiben. Auf fünf Jahre, deshalb erfolgt nach Gesetz eine öffentliche Submission. Die Stadt hätte auch einzelne Anbieter für die Stände suchen können, aber gerade auch aufgrund der Mehrwegbecher- und Depotflaschenpflicht ist eine Organisation «aus einem Guss» die bessere Lösung, ist die Kommission überzeugt.

Aus den Submissionsunterlagen ist ersichtlich, dass kleine Food-Stände geplant sind, die möglichst familienfreundliche Preise sowie ein vielfältiges Verpflegungsangebot haben und lokale Anbieter berücksichtigen. Gegessen wird an Festbank-Garnituren, weiter gibt es eine kleine Bühne für Musik; alles auf dem Maienzug-Platz neben der Sporthalle Schachen. Dort wird auch das als separate Veranstaltung betriebene «Maienzug-Zelt» stehen.