Platane ade! Einen so strammen Baum sollte man nicht fällen müssen. Muss man aber, wie es auch Peter Lukas Meier vom «Rothus» an der Schöngrünstrasse bedauert. Die Plantane hat mit ihren Wurzeln angrenzendes Mauerwerk regelrecht gesprengt, weswegen sie am Donnerstag gefällt wurde.

Nach dem Entfernen der Äste wurde der Stamm – fixiert an einem Kran – abgesägt. Bereits steht fest: Dort kommt ein neuer Jungbaum hin.