Präsident und Fraktionschef Remo Bill konnte in seinem Jahresbericht auf ein interessantes Jahr zurückblicken ganz nach dem Motto «Mir schaffe, mir gestalte, mir bewege».

Die versammelten SP-Mitglieder verabschiedeten sich von zwei langjährigen Vorstandsmitgliedern, Boris Banga, der nach Lengnau zog, und Urs Wirth, der am Ende der Legislatur von allen politischen Ämtern zurücktreten wird. Ihr langjähriges Engagement für die SP Grenchen wurde gebührend verdankt.

Der Präsident Remo Bill und die weiteren Vorstandsmitglieder wurden für zwei weitere Jahre gewählt. Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Remo Bill (Präsident), Angela Kummer (Vizepräsidentin und Kommunikation), Alfred Kilchenmann (Finanzen), Daniel Weibel (Anlässe) und Jean-Pierre Thomsen (Website und Mitglieder). Die Versammlung verabschiedete zudem die Revision des Finanzreglements.

Zum Schluss informierte Kantonsrätin und Wahlteamleiterin Angela Kummer die Versammlung über die bevorstehenden Regierungs-, Kantons- und Gemeinderatswahlen. Neben verschiedenen Veranstaltungen im Hinblick auf die Wahlen sind zum einen Versammlungen zur politischen Meinungsbildung jeweils im Vorfeld der nächsten Abstimmungen geplant.

Aber auch gesellige Anlässe wie das «Fürobe-Bier» unter dem Stadtdach, das Minigolfturnier mit der Amtei sowie das Sommer-Grillfest an der Aare sind Bestandteile des Jahresprogramms.

Am 27. April findet der Parteitag der SP Kanton Solothurn in Grenchen statt. Die 1. Mai-Feier zum Tag der Arbeit wird wiederum gemeinsam mit der SP Lengnau und der UNIA organisiert. (mgt)