Diesen Samstag schliesst das Lokal «Mix-It-Bar» an der Bielstrasse 7 für kurze Zeit seine Pforten. Am 3. April wird es unter neuer Leitung bereits wiedereröffnet werden. Als Pächter wirken ab diesem Zeitpunkt Monica Aeschbacher und Holger Greis, beides Mitglieder der Musigbar, welche ja im Saal im ersten Stock des Lokals beheimatet ist. Und genau diesen wollen sie auch vermehrt aktivieren.

«Uns schwebt vor, im ehemaligen Rössli-Saal neben den Musigbar-Konzerten weitere kulturelle Veranstaltungen durchzuführen», erklären die Beiden. Allgemein möchten sie versuchen, ein etwas breiteres Publikum anzusprechen: «Natürlich sind bei uns alle willkommen. Ein Zielpublikum sind dabei Menschen, die sich für Kultur interessieren.» Deshalb soll auch das Angebot in einem Bereich speziell erweitert werden. «Bei uns soll es möglich sein, zu einem guten Glas Wein gute Gespräche zu führen», erklärt Holger Greis, ein ausgewiesener Fachmann in dieser Domäne.

Mit Monica Aeschbacher ist zudem eine Person an Bord, die über reichlich Erfahrung in der Gastronomie verfügt. Sie leitete unter anderem das Gastro-Projekt im «Löwen» und ist oft zur Stelle, wenn es gilt, an kulturellen Anlässen dieses Gebiet abzudecken. Gut möglich auch, dass Grenchen «sein Rössli» wieder zurückerhält. «Wir überlegen uns ernsthaft einen Namenwechsel, in welchem eben Rössli wieder enthalten ist», meint dazu Monica Aeschbacher. Zunächst soll der Uebergang still von statten gehen, für den Mai ist aber ein Eröffnungs-Fest geplant. (igu)